Wir im Saarland - Grenzenlos (03.09.2018)

Wir im Saarland - Grenzenlos

 

In dieser Woche feiern wir in der Sendung 175 Jahre Pfälzerwald und berichten über Eisenbahner mit einer Mission. Außerdem besuchen wir einen Sensenkurs und das Volkskundemuseum Roscheider Hof.

Sendung: Montag 03.09.2018 18.50 Uhr


Die Themen der Sendung


Video [Wir im Saarland - Grenzenlos, 03.09.2017, Länge: 2:40 Min.]
Grund zum Feiern: 175 Jahre Pfälzerwald
Er gehört zu den größten zusammenhängenden Waldgebieten Westeuropas und ist das größte Biosphärenreservat Deutschlands. Ein grenzüberschreitendes, denn dazu gehört auf französischer Seite auch ein Teil der Vogesen. 1843 wurde der Name „Pfälzerwald“ zum ersten Mal offiziell erwähnt. Heute ist das Gebiet wichtiger Lebensraum für die Wildkatze, den Luchs oder auch den seltenen Schwarzstorch.

Weitere Infos

Biosphärenreservat Pfälzerwald-Nordvogesen
Geschäftsstelle Pfälzerwald
Franz-Hartmann-Straße 9
67466 Lambrecht (Pfalz)

Telefon: +49 (0) 6325 9552-0
Fax: +49 (0) 6325 9552-19
E-Mail: info@pfaelzerwald.bv-pfalz.de
Internet: www.pfaelzerwald.de


Video [Wir im Saarland - Grenzenlos, 03.09.2017, Länge: 5:11 Min.]
Ausflugsziel für Wanderer: Das Kalmithaus des Pfälzerwald-Vereins
Vor über hundert Jahren wurde hoch oben auf der Kalmit, der höchsten Erhebung des Pfälzerwalds, die erste bewirtschaftete Hütte des Vereins eröffnet: Die „Ludwigshafener Hütte“ oder das „Kalmithaus“. Seitdem freuen sich Wanderer über Einkehr mit kühlen Getränken, herzhaftem Essen und geselligem Beisammensein.

Weitere Infos

Kalmithaus
Hütte des Pfälzerwaldvereins
Telefon: 06321/5424
E-Mail:info@kalmithaus.de
Internet: www.kalmithaus.de

Pfälzerwaldverein
Fröbelstraße 24
67433 Neustadt/Wstr.
Telefon: 06321 2200
Fax: 06321 33879
E-Mail: info@pwv.de
Internet: www.pwv.de

Noch viele weitere Einkehrmöglichkeiten finden Sie im Film „Erinnerungen aus dem Südwesten - Wirtshäuser auf dem Land“ Ein Film von Elmar Babst, Holger Wienpahl und Elke Wißmann.


Video [Wir im Saarland - Grenzenlos, 03.09.2017, Länge: 5:21 Min.]
Eisenbahner mit Mission: Saarländer und Lothringer wollen alte Strecke beleben
Der ehemalige SNCF-Lokführer Sunny Sadler und seine Verbündeten aus dem Saarland träumen davon, auf der Bahnstrecke Sarreguemines-Bitche wieder Züge fahren zu lassen. „Friedensbahn“ nennen Sie das Projekt – obwohl die Strecke ursprünglich für militärische Zwecke gebaut wurde. Wenn alles klappt, soll 2019 der Bahnbetrieb wieder aufgenommen werden – 100 Jahre nach dem Versailler Vertrag und 80 Jahre nach dem Ausbruch des Zweiten Weltkrieges.

Weitere Infos

T2SB - Train Touristique Sarreguemines Bitche
Telefon: +33 6 84 05 86 97
E-Mail: locovapeurpdb@gmail.com
Internet: www.facebook.com/pg/T2SBSarreguemines


Video [Wir im Saarland - Grenzenlos, 03.09.2017, Länge: 3:40 Min.]
Sport im Freien: Sensenkurse an den Hängen der Südeifel
Die Schwungbewegung beim Sensen bringt die Teilnehmer ordentlich ins Schwitzen. Neben dem optimalen Körpereinsatz lernen sie auch das Dengeln – eine uralte Technik, mit der das Sensenblatt wieder geschärft wird.

Weitere Infos

NABU Kylleifel
Escher Str. 10
54584 Feusdorf
E-Mail: NABU.Kylleifel@NABU-RLP.de
Internet: www.nabu-kylleifel.de


Video [Wir im Saarland - Grenzenlos, 03.09.2017, Länge: 5:50 Min.]
Tour de Kultur: Geschichte erleben auf dem Roscheider Hof

Weitere Infos

Volkskunde- und Freilichtmuseum Roscheider Hof
Roscheiderhof 1
54329 Konz
Telefon: +49-(0)6501-92710
Fax: +49-(0)6501-927111
E-Mail: info@RoscheiderHof.de
Internet: www.roscheiderhof.de


WimS - KURZ & GUT (Foto: SR)

Kurz & Gut

Tipps und Trends aus der Großregion [mehr]


Video [Wir im Saarland - Grenzenlos, 03.09.2017, Länge: 3:19 Min.]
Interview mit SR Chanson-Experte Gerd Heger
SR Chanson-Experte Gerd Heger zum französischsprachigen Musikfestival Francofolies in Esch-sur-Alzette

Weitere Infos

www.francofolies.lu

Neues Musikfestival in Luxemburg
Francofolies: "Vielfalt und ein großes Volksfest"
Man stelle sich vor, die Fantastischen Vier, Reinhard Mey, Helene Fischer und Rammstein treten auf dem gleichen Festival auf - Hauptsache alle singen Deutsch. So eine Art von Festival - aber französischsprachig - das sind die "Francofolies". Das wichtigste Festival für frankofone Musik bekommt nun einen Ableger in Luxemburg. Organisator ist der Lothringer Musikproduzent Jean-Serge Kuhn.


Moderation: Susanne Gebhardt

Die Moderatoren des neuen Vorabends: Jochen Erdmenger, Susanne Gebhardt und Marcel Lütz-Binder. (Foto: SR)

Artikel mit anderen teilen