Wir im Saarland - Das Magazin (27.09.2018)

Wir im Saarland - Das Magazin

 

„Das Magazin“ berichtet diesmal über das Ende des einzigen saarländischen Biermuseums, ein ungewöhnliches Verkehrskonzept in Freisen sowie Glanzpunkte der Gemeinde Nonnweiler aus Bürgermeistersicht.

Sendung: Donnerstag 27.09.2018 18.50 Uhr


Die Themen der Sendung


Ausgezapft – Saarländisches Biermuseum schließt am Sonntag

Es ist wie ein Stich ins Herz, sagt Frank Casciani. Ein Lebenstraum geht für ihn zu Ende. Am Sonntag wird der Saarländer sein kleines Biermuseum in Wiesbach-Mangelhausen endgültig schließen. Das wurde vor vier Jahren eröffnet. Seitdem konnten Besucher seine über 3000teilige Privatsammlung jeden Sonntag bewundern. Doch das Museum wird zur finanziellen Belastung. Mehr Einnahmen könnte eine Schankerlaubnis bringen. Doch dann müssten Toiletten und Parkplätze her und das kostet viel Geld. Ist das Museum noch zu retten?  


Alles für alle – Neues Verkehrskonzept in Oberkirchen

Straßen, Bürgersteige, Vorgärten verschwinden ebenso wie Schilder und Ampeln - alles wird ein Verkehrsraum, der so genannte "Shared Space". Ein Modell, das es in den Niederlanden und Belgien schon seit Jahren gibt. Und es funktioniert, weil Kraftfahrer, Radler und Fußgänger tatsächlich bewusst aufeinander Rücksicht nehmen. Vor einigen Wochen wurde die erste Verkehrszone dieser Art im Saarland eingeweiht – Wir stellen das Konzept vor und haben nachgefragt, wie das Ganze bei den Bewohnern von Oberkirchen ankommt

Dazu im Interview: Werner Ried
Dazu im Interview: Werner Ried


„Wir sind Spitze“ – Unterwegs in Nonnweiler

Der Wettstreit geht weiter! Saarländische Gemeinden stellen sich von ihrer schönsten Seite vor. Zusammen mit den Bürgermeistern entdecken unsere Reporter Unerwartetes, Geheimnisvolles aber auch touristische Klassiker. In unserer Reihe "Wir sind Spitze!" sind wir diesmal in Nonnweiler. Die Nordsaarland-Gemeinde ist gesegnet mit Attraktionen- das weiß auch Bürgermeister Franz-Josef Barth. Er nimmt uns mit tief unter die Erde, besser gesagt unter Wasser: Wir besuchen die Talsperre. Anschließend geht es hoch hinauf auf den Peterberg. Hier engagiert sich der Bürgermeister im Kappellenverein. Im Keltendorf am „Hunnenring“ werden Dinkelkringel gebacken und in Mariahütte treffen wir einen echten Baron. [Rezept Moderne Keltenkringel]


Modertion: Christine Alt

Christine Alt (Foto: Pasquale D'Angiolillo/SR)

Artikel mit anderen teilen