Wir im Saarland - Das Magazin extra (12.07.2018)

Wir im Saarland - Das Magazin extra

 

In dieser Woche ging es in „Wir im Saarland – Das Magazin extra“ ums Heimwerken. In vielen Haushalten wird geschraubt, gesägt, geknaubt und geknoddelt. Die Saarländer sind bekannt dafür, dass sie „dahemm immer ebbes schaffe“. Wir wollten es heute aber mal genau wissen.

Sendung: Donnerstag 12.07.2018 18.50 Uhr


Die Themen der Sendung


Roman Steffen beim Heimwerken (Foto: SR)

Im Baumarkt…

"Das Magazin" beginnt heute dort, wo Heimwerken meist seinen Anfang nimmt: im Baumarkt. Wir beobachten, wer sich wofür interessiert, wer was kauft und wir begleiten einen bepackten Heimwerker nach Hause, wo sich schnödes Baumaterial dank geduldiger Hobby-Handwerkskunst in saarländische Wohnkultur verwandelt.


Reparatur eines Elektrogerätes (Foto: SR)

Beim Reparaturzirkel…

Viele Saarländer wissen sich zwar handwerklich zu helfen, doch manche Aufgaben erfordern auch den Fachmann: Wenn sich beispielsweise die Kaffeemaschine nicht mehr aufheizt oder die Bohrmaschine kaputt ist. Wo sich die Profireparatur nicht lohnt und wegwerfen zu schade wäre, kann der Gang zum Reparaturzirkel helfen. Dort schauen sich Experten das Gerät an und beheben den Fehler – und zwar umsonst und ehrenamtlich.

Gast im Studio:
Manfred Klein, Verein „Bietzerberg miteinander, füreinander“


Gartenstiefel (Foto: SR)

Im Garten…

Auch außerhalb der eigenen vier Wände finden handwerklich begabte Saarländer mannigfache Betätigungsfelder. Beispiel Kleingarten: Da wird oft leidenschaftlich gegärtnert, gepflanzt, geerntet und natürlich geschwenkt. Doch wer ein guter Kleingärtner sein will, der sollte auch mit Hammer und Meißel umgehen können. Und wer nicht weiter weiß, findet oft direkt vor Ort Hilfe. Kleingärtner unterstützen sich gerne und dabei kann manchmal etwas ganz Großes entstehen. 


Reparaturarbeiten in der Mietwerkstatt (Foto: SR)

In der Mietwerkstatt…

In der Schafbrücker Mietwerkstatt gibt es viele Stammkunden. Hier können sich Hobbybastler selbst ausprobieren und auch Geld sparen, doch die meisten kommen aus Leidenschaft. Besitzer Thomas Ginsbach steht gerne mit Rat und Tat zur Seite. Die Nachfrage ist groß, das Schrauben macht Spaß und ganz nebenbei lernt man hier auch so manchen Gleichgesinnten kennen.


Markus Walter in seinem Reisemobil (Foto: SR)

Auf Achse…

Und schließlich treffen wir in Friedrichsthal einen Softwareentwickler, der anderthalb Jahre an seinem großen Traum gebastelt hat: ein Spezial-Wohnmobil für eine Reise um die Welt. Das ehemalige Feuerwehrauto soll sämtliche Herausforderungen auf allen Wegen und in allen Winkeln der Welt meistern. Und da ist es mit „knauben“ und „knoddeln“ allein sicher nicht getan…


Moderation: Susanne Gebhardt

Die Moderatoren des Vorabends: Jochen Erdmenger, Susanne Gebhardt und Marcel Lütz-Binder (Foto: SR)