Wir im Saarland - Das Magazin (14.06.2018)

Wir im Saarland - Das Magazin

 

„Wir im Saarland - Das Magazin“ hat diesmal über die jüngsten Unwetter und ihre Folgen, nervenden LKW-Verkehr in Mettlach, die Energie-Pioniere von Oberkirchen sowie relativ unbekannte Sehenswürdigkeiten des Regionalverbands Saarbrücken, die allesamt einen Ausflug wert sind berichtet.

Sendung: Donnerstag 14.06.2018 18.50 Uhr


Themen der Sendung am 14. Juni


Der Heusweiler Markt steht unter Wasser (Foto: Dani Raidelet)

Wie aus Kübeln... – Unwetter im Saarland

Vollgelaufene Keller, überflutete Straßen, unterspülte Bahngleise: Seit Tagen wird das Saarland von schweren Unwettern heimgesucht. Bisweilen mussten Anwohner sogar mit dem Rettungsboot aus ihren Wohnungen und Häusern evakuiert werden. Am Montag traf es beispielsweise Heusweiler. 300 Helfer von Feuerwehr, THW und Bauhof versuchten das Schlimmste zu verhindern. Aber auch so sind die Schäden enorm und viele Betroffene verzweifelt. Wir waren in Heusweiler: am Tag als der Regen kam und zwei Tage später, als das ganze Ausmaß der Schäden sichtbar geworden war.


Logo Serie: Stadt Land Streit (Foto: SR)

Stadt-Land-Streit: Schwere Last – LKW-Verkehr bringt Mettlacher auf die Palme

Jeden Morgen zwischen 04.30 Uhr und 10.00 Uhr donnert es in Mettlach und Orscholz. Keine Chance weiterzuschlafen: Viele Anlieger setzen sich ans Fenster … und zählen LKW. Laut Bürgermeister und Betroffenen fahren bis zu 40 LKW die Stunde durch Orscholz. Vorbei an Hotels, Restaurants, der Kurklinik und Wohnhäusern. Anwohner, Hoteliers und Touristen sind genervt. Deshalb fordert Mettlach ein Durchfahrtverbot für den Schwerlastverkehr. Bisher ohne Erfolg.


Solardächer in Oberkirchen (Foto: SR)

Pioniergeist – Wie Oberkirchen zum Energiedorf wurde

Die Bürger von Oberkirchen haben viel vor: sie wollen die Energiewende in Deutschland vorantreiben. Auf dem Dach der Grundschule haben sie Photovoltaikanlagen angebracht; außerdem haben sie eine „Strom-Tankstelle“ für Elektro-Autos eingerichtet und sich zu einer Energie-Genossenschaft zusammengeschlossen, die sich am Bau von Windkraftanlagen beteiligt. Jetzt wollen sie das Blockheizkraftwerk, das im Schwimmbad für warmes Wasser sorgt nutzen, um das benachbartes Neubaugebiet mit Fernwärme zu versorgen. Tolle Ideen, die auch von der Bundesregierung ausgezeichnet wurden: Der Ortsteil von Freisen im Kreis St. Wendel darf sich jetzt „Energiedorf“ nennen.


Luftaufnahme Saarbrücker Schloss (Foto: SR Fernsehen)

Mit dem Landrat unterwegs – Peter Gillo

Wir starten unsere neue Reihe „Mit dem Landrat unterwegs“ im Regionalverband Saarbrücken. Die Landeshauptstadt ist auch Sitz des Regionalverbandes. Mit rund 330.000 Einwohnern ist er der bevölkerungsreichste Kreis im Saarland. Er umfasst insgesamt 5 Städte und 5 Gemeinden. Während an der Spitze der Landkreise Landräte stehen, regiert im Regionalverband der Regionalverbandsdirektor Peter Gillo. Er unternimmt mit uns eine Radtour zum „Erlebnisbergwerk“ nach Velsen. Besucher können dort die Arbeitswelt der Bergleute hautnah kennenlernen und sogar selber die für den Kohleabbau nötigen Maschinen und Geräte  bedienen. Danach lädt Peter Gillo ein zum Bergmannsfrühstück in die benachbarte „Kaffekisch“, die historische Kantine des ehemaligen Bergwerks.  In Riegelsberg besuchen wir den Ziegenhof von Peter und Esther Nimmesgern, die zwischen ihren 60 Ziegen auch das Findel-Schäfchen“ Paula großziehen. Weiter radeln wir auf dem Jakobsweg nach Kleinblittersdorf, in den neuen "Erlebnispark Bliesgau" und ins „Glamping-Resort“. Zum Abschluss führt uns Regionalverbandpräsident Peter Gillo zu den Anfängen seiner politischen Karriere: zum Gemeinwesenprojekt „Pädsak“ auf dem Saarbrücker Wackenberg. [Weiterführende Tipps und Infos]

Moderation: Susanne Gebhardt


Die Moderatoren: Jochen Erdmenger, Susanne Gebhardt und Marcel Lütz-Binder (Foto: SR)

 

Artikel mit anderen teilen