Besser heizen. Der Einbau einer Ölheizung als alleiniges Heizungsgerät wird in Deutschland ab 2025 praktisch verboten. Der Grund: Jede neue Heizung muss laut Koalitionsvertrag ab dann mindestens 65 Prozent erneuerbare Energien einkoppeln. Klimabelastende traditionelle Heizanlagen mit fossil erzeugter Wärme stehen damit auf der roten Liste. Das gilt für den Neubau ebenso wie für Bestandsgebäude. Aktuell wird der Umstieg auf erneuerbare Energien im Heizungskeller staatlich so stark gefördert wie noch nie.

Ohne Kassenzettel. Der Bundesverband Mittelständische Wirtschaft fordert angesichts wirtschaftlicher Schäden durch die Pandemie die Abschaffung der Bonpflich.  Die erst 2020 eingeführte Pflicht sei in Zeiten der Digitalisierung ein Anachronismus. Die staatliche Vorgabe sei umweltschädigend, führe zu mehr Bürokratie und verursache zusätzliche Kosten. Deswegen gehöre die Bonpflicht abgeschafft. Jedem Kunden muss seit 2020 ein Kassenzettel ausgehändigt werden. Und Registrierkassen müssen fälschungssicher sein.

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja