Kryptowährung: Der Saar-Coin (Foto: SR)

Wir im Saarland - Service

 

In dieser Woche sprechen wir über illegalen Welpenhandel und erklären, wie Sie sich vor skrupellosen Tierhändlern schützen können. Außerdem testen wir verschiedene Trend-Biersorten und sprechen mit dem Erfinder des "Saar-Coin" über Kryptowährungen.

Sendung: Dienstag 22.06.2021 18.50 Uhr


Die Themen der Sendung


Welpen hinter einem Gitter (Foto: SR)

Welpen-Mafia – so kann man sich vor skrupellosen Tier-Händlern schützen

Viele Hunde-Welpen sind oft schon sehr krank, wenn sie zum Verkauf angeboten werden, auch wenn man ihnen das nicht ansieht. Skrupellose Tierhändler machen sich die hohe Nachfrage nach Haustieren zunutze – und liefern ohne Rücksicht auf Verluste, schließlich winkt eine Milliardengeschäft. Wir geben Tipps, worauf potentielle Tierkäufer achten sollten.


Verschiedene Biere auf einem Tisch (Foto: WDR)

Neu im Trend – leichte spritzige Craft-Biere

Sommer – man kann wieder raus und sich mit Freunden treffen. Aber immer nur normales Bier kann auf die Dauer auch etwas langweilig sein. Hippe neue Biere sind angesagt, es gibt völlig neue „Trend-Biersorten“. Wir haben eine Stichprobe gemacht.


Kryptowährungen – was Verbraucher wissen sollten  

Der Bitcoin ist zurzeit in aller Munde. Gerade während Corona hat die Kryptowährung ziemlich heftige Kursschwankungen hingelegt. Dabei gibt es aber nicht nur den Bitcoin, sondern – man höre und staune – inzwischen auch den Saar-Coin! Unser Reporter Peter Sauer hat den Erfinder getroffen und erklärt wie Kryptowährungen funktionieren und was Verbraucher beachten sollten.


Wir im Saarland - Service Quiz

In WimS-Service stellt unser Kollege Alex spannende Fragen an unsere Zuschauerinnen und Zuschauer [zur aktuellen Quizfrage]


Service-Nachrichten

Die aktuellen Verbrauchernachrichten [mehr]


Moderation: Verena Sierra

Verena Sierra (Foto: SR)

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja