Service-Quiz

Die Frage von Alex in der letzten Woche:

Können Kinder durch dauerhaftes Maskentragen abstehende Ohren bekommen? Sind sie im Gegensatz zu den Ohren von Erwachsenen verformbar oder schaden die Masken weder jungen noch älteren Ohren?

Die richtige Antwort:

Nein. Es gibt zwar auch vereinzelt wissenschaftliche Aussagen, dass Verformungen bei jüngeren Kindern THEORETISCH möglich sind. Aber das Gros der Experten meint, die Gefahr zu Maskenohren besteht derzeit nicht.

Neue Frage:

Kann man Honig als Heilmittel auch äußerlich anwenden – z.B. bei Hautverletzungen? Einige sagen ja, das sei sogar besser als ein Antibiotikum. Andere behaupten, Honig werde zwar als hilfreiches, altes Hausmittels gepriesen, das würde aber nicht stimmen bzw. nichts nützen. Was stimmt jetzt?

Die richtige Antwort bitte an wims-service@sr.de

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja