Markt (Foto: SR)

Wir im Saarland - Service

 

In dieser Woche berichten wir über die dubiosen Geschäfte von angeblichen Pelzkäufern und testen private Corona-Schnelltestunternehmen auf ihre Zuverlässigkeit. Außerdem: Kann die Hühnersuppe aus der Dose mit der frischen mithalten? Wir haben uns durchprobiert.

Sendung: Dienstag 09.02.2021 18.50 Uhr


Die Themen der Sendung


Pelzkaeufer die eigentlich Schmuck (Foto: SR)

Dubiose Geschäfte – statt um Pelze, geht es oft um den Familienschmuck

Bei den Inseraten in der Zeitung sind sie immer mal wieder dabei: per Kleinanzeige suchen Geschäftemacher nach Pelzen im Familienbesitz. In Wirklichkeit aber haben sie es meist auf den Familienschmuck abgesehen.


Markt (Foto: SR)

Augen auf – problematische Schnelltest-Unternehmen

Seit dem Sommer findet man sie immer öfter: private Corona-Schnelltestunternehmen. Besonders beliebt sind sie bei Reisenden, weil man hier schnell erfährt, ob man infiziert ist oder nicht. Allerdings benötigt man keine medizinische Ausbildung, um ein solches Unternehmen gründen zu dürfen. Wie zuverlässig sind Verfahren und Ergebnisse? Wir machen eine Stichprobe.


 (Foto: SR)

Hühnersuppe – Energiequelle an kalten Tagen

Eine richtig gut gemachte und frisch zubereitete Hühnersuppe kann eine Wohltat sein – für Körper und Seele, schließlich gilt sie als das (!) Hausmittel gegen Erkältungen und Abgeschlagenheit. Kann die Hühnersuppe aus der Dose mit der frischen mithalten? Wir haben uns durchprobiert.


 (Foto: SR)

Wir im Saarland - Service-Quiz

Ab sofort stellt in WimS-Service unser neuer Kollege Alex spannende Fragen an unsere Zuschauerinnen und Zuschauer [zur aktuellen Quizfrage]


 (Foto: SR)

Service-Nachrichten

Die aktuellen Verbrauchernachrichten [mehr]


Moderation: Christine Alt

Christine Alt (Foto: Pasquale D'Angiolillo/SR)

Service-Quiz

Die Frage von Alex in der letzten Woche:

Können Kinder durch dauerhaftes Maskentragen abstehende Ohren bekommen? Sind sie im Gegensatz zu den Ohren von Erwachsenen verformbar oder schaden die Masken weder jungen noch älteren Ohren?

Die richtige Antwort:

Nein. Es gibt zwar auch vereinzelt wissenschaftliche Aussagen, dass Verformungen bei jüngeren Kindern THEORETISCH möglich sind. Aber das Gros der Experten meint, die Gefahr zu Maskenohren besteht derzeit nicht.

Neue Frage:

Kann man Honig als Heilmittel auch äußerlich anwenden – z.B. bei Hautverletzungen? Einige sagen ja, das sei sogar besser als ein Antibiotikum. Andere behaupten, Honig werde zwar als hilfreiches, altes Hausmittels gepriesen, das würde aber nicht stimmen bzw. nichts nützen. Was stimmt jetzt?

Die richtige Antwort bitte an wims-service@sr.de

Service-Nachrichten

Billiger versichern.  Bei Umbaumaßnahmen sollte der Versicherungsschutz angepasst werden. Darauf weist das Internetportal CHECK24 hin. Bauliche Maßnahmen sollten dem Wohngebäudeversicherer mitgeteilt werden. Denn für Sanierungsmaßnahmen erhalten Versicherte häufig Rabatte bis zu 60 Prozent des Versicherungsbeitrags. Ob und unter welchen Voraussetzungen ein Versicherer Sanierungsnachlässe gewährt, ist in den Versicherungsbedingungen aufgeführt.

Niedriger Bauzins. Die Auswirkungen der Corona-Pandemie halten die Zinsen für Immobiliendarlehen weiter sehr niedrig. Die Konditionen für zehnjährige Darlehen liegen im Schnitt bei rund 0,8 Prozent, bei Bestanbietern sogar unter 0,5 Prozent. Darauf verweist die Interhyp AG, ein großer deutscher  Vermittler privater Baufinanzierungen. Kostenlose Online-Rechner helfen möglichen Bauherren auszurechnen, ob sich ein Immobilieninvestment individuell auf Dauer lohne oder man doch besser mietet.

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja