Service-Nachrichten

Abgesagt. Der Bund Deutscher Karneval (BDK) ruft wegen Corona für die Session 2020/21 zum Verzicht auf Rosenmontagszüge und Narren-Sitzungen auf. Das gebiete die Verantwortung für die Aktiven der Vereine wie auch für das Publikum, erklärte das BDK-Präsidium im saarländischen Bexbach. Der BDK zählt bundesweit rund 2,6 Millionen Mitglieder in mehr als 5.300 Vereinen. Angesichts der hohen Corona-Fallzahlen müsse man Verantwortung übernehmen. Das letzte Mal wurde eine laufende Session 1991 wegen des Golfkriegs abgesagt.

Zuschüsse. Deutschland hat mit die höchsten Strompreise in der EU. Infolge der Corona-Krise wäre die EEG-Umlage im nächsten Jahr durch die Decke gegangen. Die Bundesregierung verhindert mit elf Milliarden Euro Zuschuss deutlich höhere Strompreise. Zunehmend kommt aber eine Debatte zur Reform des Fördersystems in Gang. Die EEG-Umlage garantiert seit 20 Jahren die Förderung erneuerbarer Energiequellen. Wegen gesunkener Strom-Börsenpreise muss heute erheblich zugezahlt werden.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja