Wir im Saarland - Service

Wir im Saarland - Service extra

 

In dieser Woche berichten wir den Trend der Lastenfahrräder. Wir zeigen, wie Sport bei der Behandlung von Krankheiten helfen kann. Außerdem: Körperspenden als Hilfe für die Wissenschaft und Versicherung weigert sich die Kosten für eine Ersatzwohnung bei Schimmelbefall in der Mietwohnung zu übernehmen.

Sendung: Dienstag 31.03.2020 18.50 Uhr


Die Themen der Sendung


Neuer Trend  – Lastenfahrräder erobern die Städte

Auch in saarländischen Städten sind sie immer häufiger zu sehen: Lastenfahrräder. Neben Handwerkern und anderen Gewerbetreibenden wollen auch immer mehr Privatpersonen diese Box auf Rädern entweder selbst fahren oder zumindest einmal ausprobieren. Lisa Bohr hat sich für uns einen Überblick verschafft.


Wundermittel Bewegung – Sport als Therapie

Sport hält nicht nur gesund, er kann auch gesund machen. Ob Diabetes, Depression oder Krebs: Körperliche Aktivität wird immer häufiger als zusätzliches Heilmittel bei der Behandlung von Krankheiten eingesetzt, zum Teil mit spektakulärem Erfolg. Annette Bak weiß mehr.

Zu Gast im Studio

Im Interview spricht Prof. Dr. Frederike Rosenberger, Sportwissenschaftlerin am Nationalen Centrum für Tumorerkrankungen (NTC), unter anderem darüber, inwiefern Sport helfen kann Krebserkrankungen zu lindern oder gar zu besiegen.


Körperspenden – der Wissenschaft helfen

Die einen gruselt die Vorstellung, die anderen begeistert sie: Nach dem Tod den eigenen Körper der Wissenschaft zur Verfügung stellen. Im Saarland und Rheinland-Pfalz wollen aktuell rund 2200 Menschen genau das tun. Katharina Döppler hat Betroffene interviewt und verrät uns Beweg- und Hintergründe.


Zuschauerfall – wenn die Versicherung nicht zahlen will

Schimmel hatte die Mietwohnung einer Familie in Quierschied für einen längeren Zeitraum unbewohnbar gemacht. Während der Sanierungsarbeiten war die Familie samt dem an Asthma erkrankten Kind umgezogen. Jetzt verlangt sie von ihrer Hausratversicherung, die Kosten für die Ersatzwohnung zu erstatten. Diese aber weigert sich. Peter Sauer war für uns vor Ort.


Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja