Logo der Sendung "Wir im Saarland - Service" (Foto: SR)

Wir im Saarland - Service

 

In dieser Ausgabe zeigt Wir im Saarland - Service, wie Hersteller bei den Zutaten von Gerichten sparen und wie man Kinderkleidung mieten kann. Außerdem: Der BGH prüft, ob Fotos von Dash-Cams in Prozessen als Beweismittel verwendet werden dürfen.

Sendung: Dienstag 10.04.2018 18.50 Uhr


Die Themen der Sendung


Zutaten (Foto: SR)

Gestreckte Gerichte - Wie Hersteller dreist bei Zutaten sparen

Auf den ersten Blick fällt es nicht auf, aber so manche Hersteller ändern dreist die Rezeptur ihrer Produkte. Ersatz sind meist billigere Alternativen. Ein gutes Geschäft, denn der Preis für den Kunden bleibt meist gleich. [mehr]


Dash-Cam in Auto (Foto: picture alliance / Wolfgang Kumm/dpa)

BGH prüft Dash-Cams als Beweismittel

Immer mehr Autofahrer nutzen Dash-Cams in ihren Autos, kleine Mini-Kameras, die den Straßenverkehr filmen. Erlaubt ist das nur in sehr engen Grenzen, aber das ist vielen Autofahrern gar nicht bewusst.  Nun prüft der Bundesgerichtshof, ob die Bilder im Prozess verwendet werden dürfen. Katharina Döppler hat für uns nachgefragt. [mehr]

Dazu bei uns im Studio: Christian Funk, Fachanwalt für Verkehrsrecht


Kinderkleidung im Kinderzimmer (Foto: pixabay/freestocks-photos)

Neuer Trend - Mieten statt kaufen

Wie viel Sinn macht es, sich Produkte dauerhaft anzuschaffen, die man nur vorübergehend braucht? Oder Produkte, bei denen es ständig neue Entwicklungen gibt? Das Verhalten der Kunden verändert sich - und der Handel reagiert darauf. Inzwischen bieten auch große Player Kinderkleidung oder Elektrogeräte zum Mieten an. [mehr]


Jacques Bistro (Foto: SR)

Wir im Saarland - Service-Quiz

Jacques Bistro und die Sache mit dem Schwarzfahren. [zur aktuellen Quizfrage]


Moderation: Jochen Erdmenger

Die Moderatoren des neuen Vorabends: Jochen Erdmenger, Susanne Gebhardt und Marcel Lütz-Binder. (Foto: SR)

Artikel mit anderen teilen