Wir im Saarland - Saar Nur! (01.04.2022)

Wir im Saarland - Saar nur!

 

Diese Woche stellen wir Ihnen eine Spendenaktion für die Ukraine und ein Buch über die Geschichte des saarländischen Waldes vor. Außerdem wird die Stadt Neunkirchen 100 Jahre alt und zu diesem Anlass wird ihre Geschichte näher beleuchtet.

Sendung: Freitag 01.04.2022 18.15 Uhr


Die Themen der Sendung


We4U – Spendenaktion für die Ukraine

Vier Unternehmen aus St. Ingbert haben gerade eine Spendenaktion durchgeführt mit der sie ukrainische Kriegsflüchtlinge unterstützen wollen, die im Saarland ihre Zuflucht suchen. Das Konzept der Aktion: Jeder Betrieb „spendet“ einen Tag lang die eigene Arbeitskraft. So hat das Team eines Friseursalons Haare für den guten Zweck geschnitten. Ein Einrichtungshaus hat seine Tageseinnahmen aus dem Verkauf von Dekoartikeln gespendet, Hamburger wurden verkauft und ein Outdoor-Training quer durch die St. Ingberter Innenstadt veranstaltet. Saar nur hat die besondere Spendenaktion begleitet.


Geschichte des saarländischen Waldes

Es grünt wohin man blickt. Das Saarland ist eine waldreiche Region. Kräftige Eichen erzählen Geschichten aus den Zeiten des Bergbaus. Fichten und Douglasien wurden nach dem 2. Weltkrieg und den nachfolgenden „Reparationshieben“ zur schnellen Wiederaufforstung gepflanzt. Die Handschrift einzelner Jahrzehnte, der industriellen Entwicklung oder unterschiedlicher Nutzungsarten des Waldes sind noch heute erkennbar. Saar nur berichtet über das Buch „Dich sah ich wachsen, Holz! – 100 + 1 Jahre Saar-Wald-Kultur“, das im Conte Verlag erschienen ist.


100 Jahre Neunkirchen - Eine Stadt und ihre Geschichte

Lange Zeit galt das Eisenwerk als Erkennungsmerkmal von Neunkirchen. Über Jahrhunderte war im „größten Dorf Preußens“ Stahl und Eisen produziert worden. Doch mit dem Ende der Montanära kam der Strukturwandel und Neunkirchen musste sich auf die Suche nach einer neuen Identität machen. Saar nur hat nachgeforscht, was Neunkirchen neben Eisenwerk und Saarpark-Center heute ausmacht.

Welche Ereignisse haben die Stadt Neunkirchen geprägt?

Zum 100-jährigen Geburtstag der Stadt Neunkirchen hat Saar Nur-Moderator Michael Friemel mit dem Leiter des Stadtarchivs Christian Reuther gesprochen. Im Interview erklärt Reuther unter anderem welche Unterlagen Eingang ins Archiv gefunden haben und weiterhin finden und wie diese so bearbeitet werden, dass sie auch noch lange Zeit nutzbar sind. Außerdem verrät der Archivar, welche Ereignisse die Stadt gewandelt haben und weshalb Neunkirchen erst 1922 in den Stand der Stadt erhoben wurde.


April, April – Fääk-Njuus

Lustig, phantasievoll und in saarländischer Mundart gibt Georg Fox exklusiv für ‚Saar nur‘ seinen dichterischen Kommentar zum 1. April.


Moderation: Michael Friemel

Michael Friemel (Foto: Pasquale D'Angiolillo)

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja