Wir im Saarland - Saar Nur! (08.10.2021)

Wir im Saarland - Saar Nur!

 

In dieser Ausgabe von Saar Nur stellen wir einen Kirmes-Fan vor und Jolanda Jochnagel ist in Bardenbach zu Besuch. Außerdem: Düfte für herbstliche Stimmung, Stress an der Kuchentheke und ein schöner Garten mit asiatischem Flair. Im Teil 2 geht es um das Ende der Gartensaison.

Sendung: Freitag 08.10.2021 18.15 Uhr


Die Themen der Sendung


Verrückt nach Kirmes – Fahrchips sammeln statt Karussell fahren

Chris Schäfer aus Sankt Wendel hat sich ein Ziel gesetzt: Er will die Tausendermarke knacken!  800 Chips für Karussells, Schießbuden und diverse Fahrgeschäfte hat er über die Jahrzehnte schon gesammelt. Auch während Corona, als die Kirmes allerorten stillstand, hat er im Internet weitergesucht nach den bunten Chips aus Plastik und Papier. Der gelernte Schreiner hat sich außerdem einem zweiten Kirmes-Hobby gewidmet: Dem Nachbau von Kirmes Buden. Saar nur über einen Mann, der einen römischen Streitwagen von der Kirmes als Blumenkübel in seinem Garten hat.


Heimsuchung – Jolanda in Bardenbach

Wieder einmal ist sie unterwegs und macht die Gegend unsicher: Jolanda Jochnagel. Diesmal treibt es sie nach Bardenbach, wo sie sich, wie sollte es auch anders sein, in Dorfinterna und Dinge einmischt, die sie rein gar nichts angehen. Saar nur folgt Jolanda bei ihrer Dorfrecherche der besonderen Art im Landkreis Merzig-Wadern.


Herbstzeit, Duftzeit – Wie Düfte das Wohlbefinden steigern

Der Herbst ist die Zeit der Gemütlichkeit und der Düfte. Düfte, die uns warm ums Herz werden lassen. Über die Nase speichern wir im Laufe unseres Lebens viele Erinnerungen und Gefühle ab und daher ist es kein Wunder, dass wir mit den passenden Düften unsere Stimmung positiv beeinflussen können. Saar nur zeigt, wie sich fürs Wohlbefinden die richtige Duftmischung finden lässt.


Kittelscherz & Lewwerwurscht – Kuchentheke

In unserem Comedy-Supermarkt gibt es diesmal Stress an der Kuchentheke. Wer wird als Gewinnerin aus dieser Tortenschlacht hervorgehen, Gertrud oder ihre Kollegin Francesca?


Schöner Garten – Asiatisches Flair in Wiebelskirchen

Seit 2005 haben Elisabeth Kümmel-Harig und ihr Mann Jürgen mehrere Tonnen Gartenmaterial durch ihre Garage auf das Gelände hinters Haus gebracht: Dort ist ihr Garten entstanden, der gut fünfzehn Meter tiefer liegt als das Wohngebäude mit der lauten Hauptstraße vor der Tür.  Aus ihrer Lage haben sie das Beste gemacht, indem sie die 1500 Quadratmeter hinterm Haus in eine Oase der Ruhe verwandelten. Nun herrscht dort ein asiatisches Flair: Mancher Baum, der dort wurzelt, und so mancher Weg übers Gelände hat eine besondere Bedeutung. Saar nur über einen Garten, in dem außer Pflanzen auch die Seelenruhe wachsen kann.


In Teil 2 von Saar nur geht es diese Woche um das Ende der Gartensaison und darum, was das Gärtnern für Körper und Geist bedeutet. Gast im Studio ist Vera Keßler, die einen Garten in Merchweiler hat und dort in ihrer „Kräuterey“ Kräuter anbaut und Stauden züchtet.


 Moderation: Verena Sierra

Verena Sierra (Foto: SR)

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja