Wir im Saarland - Saar Nur! (12.03.2021)

Wir im Saarland - Saar nur!

 

In dieser Woche haben wir uns mit einem Steinsammler auf die Suche nach Unikaten begeben und einen Saarbrücker Wirt besucht, den der Lockdown zu kulinarischen Experimenten inspiriert hat. Außerdem sprechen wir über den Hundeboom in Coronazeiten und erklären, was man bei der Erziehung beachten sollte.

Sendung: Freitag 12.03.2021 18.15 Uhr


Die Themen der Sendung


Bunte Steine – Die kleinen Unikate der Steinsammler

Wer durch den Wald spaziert, der wird nicht selten überrascht von kleinen Vogelhäuschen voller bunt bemalter Steine. Diese sogenannten Steine-Tauschhäuschen sind Treffpunkte für Leute, die kleine Steine sammeln, diese dann zuhause bemalen und wieder zurück in den Wald legen, um andere Steinesammler oder ganz einfach vorbeiwandernde Passanten durch den Anblick eine Freude zu machen. Claus Schless aus Völklingen ist einer, den die Leidenschaft fürs Steinebemalen vor zwei Jahren gepackt hat. Saar nur hat sich mit ihm auf den Weg gemacht und mit der Welt der bunt bemalten Steinunikate vertraut machen lassen.


Wirt im Wartestand

Kaum hatte Geoffroy Muller das Lokal „Terminus“ in Saarbrücken eröffnet, da kam Corona. Seit Monaten ist er, wie alle Gastronomen im Wartestand. Aber Geoffroy Muller ist nicht untätig: Er experimentiert kulinarisch und kocht auf der kleinen Bühne seines „Terminus“, live begleitet von Schlagzeuger und Berufsmusiker Leo Kwandt. Saar nur war dabei.

Zu den Rezepten: Lauchterrine und Milchreis mit Karamellsauce


Hundeboom in Coronazeiten

Hunde sind für viele Menschen seit eh und je geschätzte Begleiter und Hausgenossen. Während der letzten Monate ist die Zahl der Hundebesitzer besonders steil angestiegen, und die Züchter haben lange Wartelisten. Saar nur über den Hundeboom in Coronazeiten und was man bei der Hundeerziehung beachten sollte.

Zu Gast im Studio: Melanie Bösen, Expertin für Tiererziehung.


Genuss mit Zukunft – Ein Baum mit Geschichte: Der Speierling

Ob alte Obstsorte oder wiederentdecktes Gemüse: Immer mehr Menschen wissen Lebensmittel zu schätzen, die vor der eigenen Haustür wachsen, deren Vielfalt und Anbaumethoden aber nicht selten in Vergessenheit geraten sind. Diese Woche geht es um eine Baumart, die in Luxemburg traditionell weit verbreitet war: Sie trägt den Namen Speierling. Die Früchte des Speierling, in Luxemburg auch Spirebam genannt, wurden vielfältig verwendet, z.B. bei Magen- und Darmbeschwerden oder man hat Branntwein daraus gemacht. Saar nur stellt den Baum und seine Besonderheiten vor.


Neues von Prof. Eisah Nur: Das Saarlandkolleg

Die Legende lebt: Das Telekolleg! Lange ist’s her, dass sich die Welt und ihre komplexen Zusammenhänge dank dieser Fernsehsendung in Einfachheit und Klarheit auf den Punkt bringen ließ. Saar nur ist es nun gelungen, den umwerfend telegenen saarländischen Professor Eisah Nur dazu zu bewegen, es mit seinem großen Vorbild aufzunehmen: In aller Sachlichkeit und gebotener Kürze erklärt er die große Welt aus dem Blick des kleinen Saarlands. Sein Thema heute: „Die Bergehalde“


Moderation: Michael Friemel

Michael Friemel (Foto: Pasquale D'Angiolillo)

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja