Wir im Saarland - Saar Nur! (18.12.2020)

Wir im Saarland - Saar nur!

 

In dieser Woche stellen wir die wertvollste Pokémonkarten-Sammlung Europas und ihren Besitzer vor und besuchen eine junge Comiczeichnerin. Außerdem packt Celina Fries bei der Arbeit im Möbelatelier und bei der Restauration von Kulturdenkmälern mit an.

Sendung: Freitag 18.12.2020 18.15 Uhr


Die Themen der Sendung


Das amerikanische Weihnachtsdorf – viel Liebe zum Detail

Andere Länder, andere Sitten – das gilt auch bei Weihnachten. Während in Deutschland Krippen hoch im Kurs stehen, gibt es bei amerikanischen Familien ein Weihnachtsdorf. Diese Tradition pflegt auch Luis de Andrade aus dem Zweibrücker Ixheim. Er hat nicht nur ein Dorf, sondern eine ganze Landschaft von amerikanischen Weihnachtshäusern.


„Mrs. Frollein“ – Comicfigur und Alter Ego

Das Alter Ego von Valérie Minelli heißt „Mrs Frollein“ und tritt als Comicfigur in Büchern und auf Digitaldrucken auf. Weltweit hat Mrs Frollein derzeit schon 480.000 Instagram-Follower. Valérie Minelli macht 2021 ihren Master an der Saarbrücker Kunsthochschule mit Schwerpunkt „Graphic Novel“. Schon jetzt hat die 27-Jährige so viele Aufträge, dass sie als Illustratorin und freie Künstlerin davon leben kann. Ihr Leitsatz lautet: „Ich mache nur, wovon ich überzeugt bin.“ Ein Porträt.


Sammelleidenschaft – die wertvollste Pokémonkarten-Sammlung Europas

Yannick Weiter hat eine ganz besondere Sammelleidenschaft: Schon seit den 90ern sammelt er Pokémon-Karten. Damals war das japanische Kartenspiel, bei dem Spieler kleine Taschenmonster sammeln und im Spiel gegen andere einsetzen, besonders bei Kindern ein Hit. Mittlerweile ist daraus ein riesen Franchise geworden und die Sammelkarten haben einen hohen Wert. Yannick behauptet, er habe die wertvollste Pokémonkarten-Sammlung ganz Europas. Eine seiner Karten ist über 100.000 Euro wert.


Hildegard Knef – die letzte deutsche Diva

In den 1960er Jahren war Hildegard Knef Stammgast auf dem Halberg. Sie wirkte in mehreren Ausgaben der ARD Unterhaltungsreihe „Meine Melodie“ als Sängerin mit. In einer Zeit, als dafür noch kaum Geld zur Verfügung stand, inszenierte SR Regisseur Truck Branss die Knef als internationalen Star. Ob „C'est si bon“ oder "Fever" tanzend mit den "Herbert Dancers": Das Saar nur!-Porträt zeigt Ausschnitte aus dem Musikrepertoire der vielseitigen Künstlerin, die Ende Dezember 95 Jahre alt geworden wäre.


Zu Gast im Studio: Der saarländische Autor Charly Lehnert

Er hat schon über 50 Bücher über das Saarland geschrieben – und jetzt gibt es eine neue Reihe von ihm: „Die saarländische Heimat“. Mit der Trilogie will er die Menschen für unsere Region begeistern und sie ermuntern, das Saarland zu entdecken. Aber selbst für eingefleischte Saarländer gibt es in der Buchreihe allerlei Neues zu entdecken.


Teil 2: Restauration

Im Schwerpunktthema von Saar nur! geht es um RestauratorInnen im Saarland. Reporterin Celina Fries hat ihnen bei der Arbeit im Möbelatelier und bei der Restauration von Kulturdenkmälern über die Schulter geschaut.

Zu Gast im Studio: Gordon Haan von der Handwerkskammer des Saarlandes


Moderation: Michael Friemel

Michael Friemel (Foto: Pasquale D'Angiolillo)

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja