Wir im Saarland - Saar Nur! (12.06.2020)

Wir im Saarland - Saar nur!

 

Wir besuchen den größten FCS-Fan aller Zeiten, stellen die zwei Bliesgau-Fotografen vor, kochen Spargelrisotto mit dem Marktkoch, sind mit Jolanda in Walpershofen und zeigen, wie schön man im Allgäu Urlaub machen kann.

Sendung: Freitag 12.06.2020 18.50 Uhr


Die Themen der Sendung


Der größte FCS-Fan aller Zeiten

Das Halbfinale im DFB-Pokal - FCS gegen Leverkusen – ein Höhepunkt im Leben eines jeden Saarbrücker Fans. Doch mitleiden mussten sie alle zuhause, das Stadion blieb natürlich leer. Besonders schwer war das für Rolf Hornung. Er ist mit Sicherheit der größte FCS-Fan aller Zeiten. Sein Zuhause hat sich über Jahrzehnte in ein wahres Fußballmuseum verwandelt, mit hunderten Trikots, Schals und Pins. Auch Playmobil in den Vereinsfarben hat er gesammelt und das Micky Maus-Heft von 1975 mit dem Teamfoto des FCS. Saar nur! hat den Fan in seiner blau-schwarzen Welt besucht.


Die Bliesgau-Fotografen

Die Heimat neu zu entdecken, das ist das Ziel der beiden Fotografen Richard Schorn und Karlheinz Schindler. Sie sind seit Jahren im Saarland unterwegs, um durch die Linse ihrer Kamera ihre Umgebung festzuhalten. Gerade haben sie ein neues Buch über die Barockstraße des Saarlandes herausgebracht. Es ist ihr zweiter Bildband. Saar nur! stellt die Fotografen und ihre Arbeiten vor.


Heimsuchung – Jolanda in Walpershofen

Wieder einmal ist Jolanda Jochnachel im Saarland überfallmäßig aufgetaucht, wo man am wenigsten mit ihr rechnet! Kurz vor dem Corona-Shutdown war sie in Walpershofen unterwegs…. und hat mit ihrem frechen Mundwerk Land und Leute unsicher gemacht…


Spargelrisotto vom Marktkoch

„Guddschmack mit Quack“ – Unter diesem Motto war Saar nur! noch vor dem Ausbruch der Coronaepidemie auf dem Wochenmarkt in Saarlouis unterwegs. Dort hat Koch Wolfgang Quack wieder etwas Besonderes aus saisonalen Produkten gezaubert.  Für die Marktbesucher gab’s ein leckeres Spargelrisotto. Für Sie zuhause zum Nachkochen geeignet!


Reisetipp Allgäu

Das Corona-Virus hat viele Reisepläne für dieses Jahr über den Haufen geworfen. Auch wenn viele Grenzen am 15. Juni wieder geöffnet werden, bleibt die Unsicherheit bei Reisenden groß. Manch einer verbringt die ‚schönste Zeit des Jahres‘ diesmal lieber in Deutschland, zum Beispiel im Allgäu.


Moderation: Verena Sierra

Verena Sierra (Foto: Pasquale D´Angiolillo)

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja