Wir im Saarland - Saar Nur! (24.05.2019)

Wir im Saarland - Saar nur!

 

Die Saarbrückerin Koba Krause hat am Mustang Mountain Trail Race teilgenommen und berichtet von ihren Erlebnissen. St. Ingbert trifft Vorbereitungen für sein Kurzfilmfestival und ein Syrer zeigt seinen Second Hand Laden in Dillingen. Außerdem besuchen wir den Ampelmann, haben einen neuen Yoga-Tipp und zeigen die wichtige Arbeit der Auffangstation.

Sendung: Freitag 24.05.2019 18.15 Uhr


Die Themen der Sendung


Syrer ist mit Second Hand Laden in Dillingen erfolgreich

Die Geschichte von Hassam Afour ist eine Geschichte über Menschlichkeit, Willen und Optimismus. Saar nur erzählt, wie es dem christlichen Rechtsanwalt aus Syrien, der mit seiner kleinen Tochter über die Türkei und Griechenland nach Deutschland geflohen ist, hierzulande gelungen ist, sich eine neue Existenz aufbauen.


Unterwegs auf dem Mustang Mountain Trail

Jetzt oder Nie heißt das Motto von Koba Krause, als sie Mitte April ein besonderes Abenteuer wagt. Sie nimmt am Mustang Mountain Trail Race in Nepal teil, d. h. sie läuft 170 Kilometer weit durch das Himalaya-Gebirge, in einer Höhe zwischen 3000 und 4000 Metern. Jetzt ist die Saarbrückerin zurück und erzählt in Saar nur von ihren neuen Eindrücken und Erlebnissen!

Dazu als Gast im Studio Koba Krause.


Umfrage zu Lieblingsfilmen

Was ist ihr Lieblingsfilm? Celina Fries hat Passanten genau diese Frage gestellt. Von Bohemian Rhapsody bis Citizen Kane ist alles dabei.


Filmreif! – St. Ingbert und sein Kurzfilmfestival

„Filmreif“, das größte deutsche Kurzfilmfestival für junge Filmschaffende bis 29 Jahre, geht in seinem vierten Jahr so richtig durch die Decke: Filmemacher Jörn Michaely und sein Team haben 541 Filme von Nachwuchsfilmern aus ganz Deutschland erhalten. Daraus haben sie 100 Kurzfilme, Drehbücher und Musikvideos ausgewählt. Die sind beim Festival vom 30. Mai bis 2. Juni in verschiedenen Locations in St. Ingbert zu sehen. So kurz vor dem Festivalauftakt stehen aber noch eine Menge anderer Dinge an: Der Festival-Trailer ist gerade fertig geworden und auch die Minigolf-Bahn, die das Team eigenhändig gebaut hat. Saar nur ist mit der Kamera dabei, als Jörn und sein Team beides zum ersten Mal begutachten. 


Der Ampelmann – Ein Mann sieht rot (…gelb…grün!)

Ein Buch zu schreiben – das ist der Traum von vielen Menschen. Da denken viele an einen Krimi, eine Erzählung oder eine Biografie. Aber es gibt auch Themen, die auf der einen Seite was Alltägliches sind – aber auf der anderen Seite in ihrer Alltäglichkeit dann doch wieder Ungewöhnlich sind. Dazu zählt auch das Buch eines Saarländers über Ampeln. Dabei geht es nicht nur um Ampelfriedhöfe, Zugabezeiten für Linksabbieger oder Völkerverständigung durch Rot, Gelb, Grün. Saar nur hat ihn besucht.


Der Yoga-Tipp zum Wochenende

Auch diesmal möchten wir von Saar nur Sie wieder mit einer Yoga-Übung entspannt ins Wochenende schicken. Machen Sie einfach direkt vor dem Fernseher mit! Unsere Yogalehrerin leitet Sie garantiert verletzungsfrei an. Diesmal geht’s um den Krieger II, eine Übung, die Ihnen hilft, noch fester mit beiden Beinen im Leben zu stehen!


Teil 2: Hilfe für Tiere in Not: die wichtige Arbeit der Auffangstationen

Was tun mit einem tierischen Findelkind? Ein kleiner Fuchs ohne Eltern, ein verletzter Igel oder ein Vögelchen, das aus dem Nest gefallen ist – die meisten Menschen wollen helfen, wissen aber nicht wie. Da sind die Profis von den Auffangstationen gefragt. Saar-Nur-Reporterin Celina Fries hat die Stationen von Saarforst und NABU in Eppelborn und Püttlingen besucht und hat bei der Versorgung der Tiere mit angepackt. Zu Gast im Studio ist der NABU-Landesvorsitzende Uli Heintz.


Moderation: Michael Friemel

Michael Friemel (Foto: Pasquale D'Angiolillo)

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja