Wir im Saarland - Kultur (23.06.2021)

Wir im Saarland - Kultur

 

In der kommenden Sendung feiern wir 50 Jahre Uni-Mensa Saarbrücken, stellen das neueste Werk der Autorin Angelika Lauriel vor und verabschieden Hochschuldozenten Ulrich Kerker in den Ruhestand.

Sendung: Mittwoch 23.06.2021 18.50 Uhr


Die Themen der Sendung


Aggressiv, aber positiv - die Metal-Band Godslave

Geknistert hat es schon länger: Wie will man weitermachen? Wer übernimmt welche Arbeiten? Wie kommt man künstlerisch aus der Routine raus? Dennoch ging die saarländische Trash-Metal-Band Godslave zur Produktion ihres 7. Albums ins Studio. Doch die Aufnahmen wurden durch Corona unterbrochen - und die Band nutzte die Zeit, sich neu aufzustellen.

Seit 13 Jahren touren Godslave durch Deutschland und Europa und sind in der Szene längst mehr als nur ein Geheimtipp. Dann wurden Konzerte und andere musikalische Aktivitäten durch Corona auf Eis gelegt. Viel Zeit also um nachzudenken wie und in welcher Form Godslave weitermachen soll. Mittlerweile ist das 7. Album fertig. "Positive Agressive", heißt es - und es trägt ganz bewusst das Wort "positiv" im Titel. Denn Godslave ist optimistischer geworden, was man im Genre Trash, wo es ja oft ums Draufschlagen geht, nicht unbedingt erwartet. Matthias Braun erzählt die Geschichte einer Band, die in der Coronazeit wichtige Impulse bekommen hat.


Giftskandal im Kinderbuch - die Autorin Angelika Lauriel

Nach dem Einkaufen ist die elfjährige Lili verschwunden. Zunächst denkt sich ihr Bruder Paul nichts dabei, dann beginnt er zu suchen. Mit drei Freunden macht er sich auf die Suche und findet in der Nähe ihres Lieblingsspielplatzes eine riesige Umweltsauerei. Diese Geschichte erzählt Angelika Lauriel in ihrem Buch "Vier für die Umwelt: Giftskandal am Schellenbach".

Angelika Lauriel ist eine der produktivsten Autorinnen des Saarlandes. Ausgebildet als Übersetzerin und Dolmetscherin schreibt sie Bücher für Erwachsene, Jugendliche und Kinder.  Gerne widmet sie sich historischen Themen, aber, so wie in ihrem neuen Kinderbuch auch drängenden Fragen unserer Zeit. Im zweiten Teil ihrer Serie über Kinderbuchautorinnen im Saarland stellt Harriet Weber-Schäfer die umtriebige Autorin vor.


Die unaufgeregte Kraft der Druckgrafik - Ullrich Kerker geht in Ruhestand

Er war eine Institution, ein Hochschuldozent, der sich stets nicht nur als Lehrender sondern immer auch als Lernender begriff. Über 30 Jahre leitete Ullrich Kerker die Werkstatt für Lithografie, Hochdruck und Radierung an der Hochschule für Bildende Kunst Saar. Nun geht er in Ruhestand. Allerdings nicht als Künstler.

Immer noch fasziniert ist er von dem Moment, wenn er das bedruckte Papier von der Vorlagenplatte abzieht und erstmals sieht, was er eigentlich gemacht hat. Diese Begeisterung für Radierungen und Druckgrafiken hat er auch manch einem Studierenden vermittelt, der dieser Technik treu geblieben ist. Anders als das manchmal


Moderation: Verena Sierra

Verena Sierra (Foto: Pasquale D´Angiolillo)

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja