Wir im Saarland - Kultur (17.03.2021)

Wir im Saarland - Kultur

 

Zum St. Patrick's Day begibt sich Wir im Saarland - Kultur auf Spurensuche nach dem Besonderen der irischen Pubkultur. Außerdem: Ein Blick auf das Jahresprogramm des Weltkulturerbes Völklinger Hütte und den Schmuckdesigner René Lalique.

Sendung: Mittwoch 17.03.2021 18.50 Uhr


Die Themen der Sendung


Pubkultur und der St. Patrick's Day

Es ist DER irische Nationalfeiertag. Am 17. März, dem St. Patrick's Day, wird in Irland vieles grün eingefärbt - sogar Flüsse und Bier. Aber auch hierzulande wird er mit Paraden gefeiert, das Münchner Hofbräuhaus wurde schon grün angestrahlt und sogar der Rheinfall. Und in den Saarbrücker Irish Pubs gab es ausgelassene Partys.

Es war ein armes Land im ständigen Konflikt mit den Briten. Auch deshalb sind Millionen Iren ausgewandert und leben auf der ganzen Welt verstreut. Mitgenommen haben sie ihre Pubkultur, die auch in Saarbrücken geschätzt wird. Austin Murphy betreibt hier nach seiner Rückkehr aus Australien, wo er einige Jahre gelebt hat, gleich zwei Pubs. Schmerzlich vermisst er seine Gäste, die wegen Corona derzeit nicht kommen dürfen - und umgekehrt. Die irische Pubkultur übt eine magische Anziehungskraft aus. Warum eigentlich? Chris Ignatzi hat sich zum St. Patrick's Day auf die Suche nach Antworten begeben.


Zukunftslabore und mehr im Weltkulturerbe Völklinger Hütte

Er sieht seine Aufgabe auch im Vernetzen. Immer, so erzählt Ralf Beil, habe er mit Festivals und anderen Kulturträgern zusammen gearbeitet. Nun hat der neue Chef des Weltkulturerbes Völklinger Hütte sein mit Spannung erwartetes erstes Jahresprogramm vorgestellt.

Im letzten Jahr hat das Saarländische Staatstheater sein Theaterfest nach Völklingen verlegt, und auch dieses Jahr wird es wieder zu Gast sein. Das Weltkulturerbe möchte sich unter seiner neuen Leitung öffnen. So ist im Sommer auch ein kleines Festival der Freien Szene Saar eingeplant. Das Kulturprogramm ist allerdings nicht die einzige Baustelle von Ralf Beil. Wie entwickelt er das Denkmal Völklinger Hütte weiter, was gibt es neues im Science Center oder im Paradiesgarten, dem Landschaftsgarten in der Kokerei? Mit dem FutureLab soll ein neues Format entwickelt werden, bei dem sich Zukunftslabore künstlerisch-experimentell zentralen Themen unserer Gegenwart widmen. Den Anfang macht die "IBA Plant" eine Pflanzenfabrik, die sich ökologischen, urbanen und sozialen Fragen stellt. Uwe Loebens über das Weltkulturerbe Völklinger Hütte im Jahr 2021.


Mon Trésor (13): Glitzernde Libellen - Schmuck von René Lalique

Mit dem Mischen von Gold, Diamanten, Edelsteinen, Emaille und Glas revolutionierte René Lalique das Kunsthandwerk und schuf wegweisende Schmuckstücke des Jugendstils. Seine Arbeiten sind in der Schau "Mon Trésor" im Weltkulturerbe Völklinger Hütte zu sehen.

Ob Libellen, Kornblumen oder Wespen, die auf Pflaumen sitzen - viele Objekte von René Lalique wirken wie Momentaufnahmen aus der Natur. Er schuf Designs, die noch heute, hundert Jahre nach ihrer Erfindung, hergestellt werden. Der Kunsthandwerker, der in den Nordvogesen arbeitete, und seine Arbeiten sind Teil der Ausstellung "Mon Trésor", die größere und kleinere Kulturschätze aus der gesamten Großregion versammelt. Maria C. Schmitt erzählt seine Geschichte.


Die Renaissance der Jazzflöte - Rotraut Jäger

Ihre CD-Release-Tour durch Deutschland, bei der die Jazzflötistin Rotraut Jäger auch in Neunkirchen aufgetreten wäre, ist coronabedingt verschoben worden. In Luxemburg war ihr Autritt möglich, und in der Abtei Neumünster konnte die Musikerin mit ihrer Band "Sonambique" ihr Album vorstellen. Musik von einer Frau, die viel gereist ist, und die exotische Klangwelten mit klassischen Flötentönen mischt.

Die Fachpresse jubelt: Die in Saarbrücken geborene und in Zürich lebende Flötistin Rotraut Jäger könne die Renaissance der Flöte als Jazzinstrument forcieren, ist da zu lesen. Ihr Album "Sonafari" solle in die Lehrpläne des Faches "Querflöte" an Konservatorien aufgenommen werden. Ihre Musik ist eine Verbindung von Klassik, Weltmusik und Jazz - erstklassig, findet auch Karsten Neuschwender.


Moderation: Christine Alt

Christine Alt (Foto: Pasquale D'Angiolillo/SR)

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja