Bundesfestival junger Film "filmreif!" (Foto: SR)

Wir im Saarland - Kultur extra

Das Bundesfestival junger Film – ausgewählte Kurzfilme

 

Während die Ophülspreise und die Berliner Bären noch vergeben wurden, sind andere Filmfestivals abgesagt worden. Nicht so das Bundesfestival junger Film, das im Juni zum dritten Mal in Sankt Ingbert stattfinden sollte. Es wurde in den Sommer verlegt, war nur zum kleinen Teil vor Ort und ganz überwiegend im Internet und im SR-Fernsehen zu sehen.

Sendung: Mittwoch 12.08.2020 18.50 Uhr

Kurzfilme sind meist die ersten Gehversuche junger Filmemacher. Sie legen all ihr Herzblut und oft eigene Lebenserfahrungen in diese ersten Schritte. Wir im Saarland – Kultur extra zeigt noch einmal einige Wettbewerbsfilme im SR Fernsehen. Und spricht mit dem künstlerischen Leiter Jörn Michaely sowie dem Geschäftsführer des Festivals, Fabian Roschy.

Pandora und Nachtschicht

„Pandora“ zeigt ein unsterblich verliebtest junges Paar, das sich nicht vorstellen kann, dass irgendetwas das ändern könnte. Bis er sie auf die Probe stellt …

„Nachtschicht“ erzählt die Geschichte von René, der seit 36 Stunden auf den Beinen ist und nach dem Feiern unverhofft zur Arbeit beordert wurde. Übermüdet quält er sich durch die Nachtschicht im Spätkauf, dessen durchgeknallter Mikrokosmos ihm den letzten Nerv raubt. Dennoch treibt ihn der Gedanke, heute Nacht ein bestimmtes Mädchen wiederzusehen, wie eine Mitte zum Licht – mit der Aussicht, sich gehörig die Flügel zu verbrennen.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja