Kurz & gut

Ausstellung über Weinproduktion in Saint-Julien-lès-Metz

Die Geschichte der Weinproduktion im Département Moselle von der Antike bis heute ist Thema einer Ausstellung in den Archives Départementales in Saint-Julien-lès-Metz. Schon der römische Dichter Ausonius besang die Moselweine und im Mittelalter galten sie denen aus Nachbarregionen wie dem Elsass als überlegen. Doch die Reblaus-Plage Ende des 19. Jahrhundert und der Erste Weltkrieg besiegelten ihren Niedergang. Erst in den 1980er Jahren machten Winzer aus Moselle wieder von sich reden. Die Ausstellung endet am 30. Juni. Sie ist montags bis freitags geöffnet, der Eintritt ist frei.

Weitere Informationen: www.archives57.com

Neue Emmaüs-Boutique in Moulins-lès-Metz

Die französische Hilfsorganisation Emmaüs hat im Einkaufszentrum Cora in Moulins-les-Metz eine Kleider-Boutique eröffnet. Auf 60 Quadratmetern Ladenfläche wird gespendete und gut erhaltene Second-Hand-Kleidung – zum Teil auch Markenartikel – zu sehr niedrigen Preisen verkauft. Einkaufen darf jeder, unabhängig davon wie dick der Geldbeutel ist. Emmaüs betreibt bereits eine Kleider-Boutique in St. Avold. Weitere Läden sind in Planung.

Weitere Informationen: www.emmaus-france.org

Neue Teststrecke für Zukunfts-Auto in Nancy

Das neuartige Fortbewegungsmittel Urbanloop, das Ingenieure am Rande von Nancy entwickeln, hat eine weitere Etappe geschafft. Als Alternative zum Auto soll es Menschen innerhalb einer Metropole schnell von A nach B bringen – und dabei wenig Platz und Energie verbrauchen. Auf diesem ehemaligen Bahndamm bei Nancy soll bis zum Jahr 2026 eine größere Teststrecke gebaut werden. Zurzeit kann man darüber abstimmen, wie die Kapseln aussehen sollen. Sie sollen so groß sein, dass zwei Personen oder eine Person und ein Fahrrad hineinpassen.

Weitere Informationen: http://urbanloop.univ-lorraine.fr

Happy Birthday, Saarland: Comic zum 65. Geburtstag

Zum 65. Geburtstag des Saarlandes hat die Landesregierung einen Comic herausgebracht. Darin erzählen sechs Zeichnerinnen und Zeichner Episoden aus der Landesgeschichte in ihrem jeweiligen Stil. Einige haben mit der Lage an der Grenze zu tun. Wie die von Erik über die Saar-Abstimmung oder die von Catrin Raber über die Geschichte des Theaterfestivals „Perspectives“. Der Comic zum Jubiläum des Saarlandes ist im Geistkirch-Verlag erschienen und kostet 12 Euro 80.

Weitere Informationen: www.geistkirch.de

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja