Kurz und gut

Tipps und Trends aus der Großregion

25 Jahre Kunstmesse „St. Art“ in Straßburg

Die St. Art in Straßburg, Frankreichs zweitälteste Messe für zeitgenössische Kunst, feiert ihren 25. Geburtstag. Von Freitag bis Sonntag präsentieren knapp hundert Galerien Werke aus dem 20. und 21. Jahrhundert. Die Besonderheit der Kunstmesse ist, dass das Publikum teils ziemlich jung und die Preise erschwinglich sind. Die St. Art findet im Parc des Expositions statt, ganz in der Nähe des Europäischen Parlaments. Der Eintritt kostet 18 Euro.

Weitere Informationen: www.st-art.com

Ausstellung über Napoleon in Thionville

In Thionville ist zurzeit eine Ausstellung über Napoleon zu sehen. Anlass ist sein 200. Todestag, der dieses Jahr begangen wurde. Gezeigt werden Objekte, die dem gebürtigen Korsen gehört haben. Dazu gibt es Infos darüber, wie Frankreich sich in den zehn Jahren seiner Kaiserschaft in vielerlei Hinsicht grundlegend verändert hat – sei es im Bereich der Wirtschaft, der Rechtsgebung oder der Kunst. Die Ausstellung im Tour aux Puces ist täglich außer montags zu sehen und endet am 16. Januar. Der Eintritt ist frei.

Weitere Informationen: www.tourauxpuces.com

SR-Konzert von Enzo Enzo

Am Sonntagmorgen zeigt das SR Fernsehen ein Konzert der französischen Chanson-Sängerin Enzo Enzo aus dem Studio 1. Es ist Teil des Sonderprogramms zu 25 Jahren frankophone Konzerte beim SR. Mit „Quelqu’un de bien“ wurde die zierliche Französin Mitte der 90er Jahre auf einen Schlag bekannt. Im SR-Konzert hat Enzo Enzo auch Lieder aus ihrem neuen Album „Eau Calme“ (Stilles Wasser) vorgestellt. Es läuft Sonntag früh um 8.15 Uhr im SR Fernsehen.

Großformatiger Champagnerführer

Champagner gilt seit langer Zeit als Krönung der Schaumweine und das festlichste aller Getränke. Autor und Weinkenner Stefan Pegatzky hat eine großformatige Übersicht der hundert wichtigsten Champagner-Häuser, -Winzer und –Kooperativen zusammengestellt. Darunter sind traditionsreiche Betriebe, aber auch innovative Neugründungen. Jeweils mit Infos zur Geschichte des Haues und zum jeweiligen Herstellungsprozess. Der dicke Wälzer ist im Tre-Torri-Verlag erschienen und kostet 69,90 Euro.

Weitere Informationen: www.tretorri.de

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja