Tour de Kultur - Wandern und Wissen im Südwesten

Tour de Kultur – Wandern und Wissen im Südwesten

Wir im Saarland – Grenzenlos extra

Ein Film von David Differdange, Isabel Schäfer und Elisa Teichmann  

Draußen bei unterwegs sein und dabei etwas über Geschichte, Natur oder auch sich selbst lernen: Neues nicht erfahren, sondern erlaufen! Diese Extra-Ausgabe von „Wir im Saarland – Grenzenlos“ stellt fünf spannende Wissens-Wanderwege aus der Reihe „Tour de Kultur“ vor, die bei nahezu jedem Wetter Spaß machen.

Sendung: Montag 29.03.2021 18.50 Uhr

Der Westwall-Wanderweg in der Eifel bei Großkampenberg zeigt die wahre Geschichte der Verteidigungslinie und geht gleichzeitig der Frage nach, welche Bedeutung sie heute für die Tier- und Pflanzenwelt hat.

Wenig bekannt, aber sehenswert ist der sagenumwobene Wald von St. Avold in Lothringen. Er beherbergt einen der ältesten Bäume Frankreichs: die „Hexeneiche“.

Im Pfälzerwald bei Elmstein werden alte Waldberufe wieder lebendig - hochspannend, denn in Sachen Wald können wir uns einiges abschauen bei unseren Vorfahren.

Schon mal probewandern kann man auf den Minette-Trail in Luxemburg. Dort wird die Geschichte des gleichnamigen Eisenerzes aufgearbeitet, das für rund 100 Jahre das Industrierevier im Dreiländereck Luxemburg – Lothringen – Saarland geprägt hat. Der Weg soll 2022 fertig sein, wenn Esch-sur-Alzette Europäische Kulturhauptstadt wird, aber weite Teile können schon begangen werden.

Lernen in und von der Natur bedeutet auch, sich selbst anders wahrzunehmen. Auf dem Achtsamkeitspfad „Kleine Kyll“ in Manderscheid kann man besonders gut „runterkommen“ – er ist extra dafür gemacht. Ein tiefenentspannter Schlusspunkt für alle, die gern draußen sind.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja