Wir im Saarland - Grenzenlos (28.09.2020)

Wir im Saarland - Grenzenlos

 

In der kommenden Sendung ist Wir im Saarland - Grenzenlos unter anderem mit dem deutsch-französischen Bücherbus unterwegs. Außerdem gibt es Einblicke in den Metallurgic-Park in Dommartin-le-Franc und es geht um luxemburgische Initiativen, die gegen die Erschöpfung der Erdressourcen kämpfen.

Sendung: Montag 28.09.2020 18.50 Uhr


Die Themen der Sendung


Auf Bildungsmission: Unterwegs mit dem deutsch-französischen Bücherbus

Lange hat es gedauert, bis die Initiative „ins Rollen kam“, aber seit diesem Monat ist der deutsch-französische Bücherbus im Saarland und Lothringen unterwegs. Er soll Kindern Bücher in der jeweils anderen Sprache nahebringen.  Wir begleiten den „Bi-Bus“ auf seinem Weg zur Grundschule ins lothringische Lelling.

Stadtbibliothek Saarbrücken: Bücherbus
Telefon: +49 681 905 17 17
Website: www.stadtbibliothek.saarbruecken.de
E-Mail: buecherbus@saarbruecken.de


Auf Klimamission: Neue luxemburgische Doku über nachhaltige Bürgerprojekte

Würde die ganze Welt leben wie ein Durchschnittsbürger Luxemburgs, bräuchte man acht Erden, um alle notwendigen Ressourcen zu liefern. Von dieser erschreckenden Tatsache ausgehend hat Tom Alesch seinen Film „Eng Äerd“ – also „Eine Erde“ getauft. Gezeigt werden Initiativen von Luxemburger Bürgern, die gegen die Erschöpfung von Naturressourcen kämpfen.

Dazu im Interview: Doku-Regisseur Tom Alesch


Auf Klimamission II: Ein Rheinhesse und der Humus

CO2 vermeiden ist das eine! Aber wie bekommt man das bereits vorhandene schädliche Gas wieder aus der Atmosphäre heraus? Ein Biobauer aus Rheinhessen hat sich mit diesem Problem beschäftigt. Er sorgt durch kunstvoll miteinander kombinierte Kulturen dafür, dass Kohlendioxid im Humus gebunden wird, was wiederum Pflanzen am Leben hält.


Auf blankem Horn: Barhufpflege in Luxemburg

Laura Ries hat sich selbstständig gemacht, um Pferdehufe zu pflegen – spezialisiert ist sie dabei auf die Pflege von unbeschlagenen Hufen. Ihren Job hat sie bei einem Deutschen gelernt, der ein Barhufzentrum im lothringischen Bitche betreibt.  Und so arbeitet auch sie grenzüberschreitend.

Barhufpflege Laura Ries
Tel.: +352 (0) 691 721 415
Email: barhuflauraries@gmail.com
Facebook: www.facebook.com/barhufluxemburg


Tour de Kultur: Der Metallurgic Park

Die kunstvoll geschmiedeten Pariser Metro-Eingänge sind weltberühmt – und sie wurden gegossen im Hochofen von Dommartin-le-Franc in unserer Nachbarregion Grand Est. Dort hat man sich schon früh auf Kunstguss spezialisiert und so eroberte Gusseisernes aus Dommartin und Umgebung ab Mitte des 19. Jahrhunderts die ganze Welt.

Heute bildet die Hochofen-Anlage einen Teil des Museums „Metallurgic Park“. Wir haben eine Tour durch den Park gedreht und uns auf die Spuren des Kunstgusses vergangener Zeiten begeben.

Metallurgic Park
Rue du Mal Leclerc
52110 Dommartin-le-Franc
Frankreich
Tel.: +33 3 25 04 07 07
Website: www.metallurgicpark.fr

Öffnungszeiten: Freitag bis Sonntag von 14.30-18.30 Uhr


Kurz und Gut

Tipps und Trends aus der Großregion [mehr]

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja