Wir im Saarland - Grenzenlos (02.09.2019)

Wir im Saarland - Grenzenlos

 

In der dieser Woche begleitet Wir im Saarland - Grenzenlos unter anderem Mitglieder eines Naturschutzvereins in Cernay und zeigt welche Probleme Dienstreisen ins benachbarte Frankreich für saarländische Handwerker mit sich bringen. Außerdem: Der Regionalverband Saarbrücken sucht Zeitzeugen der deutsch-französischen Geschichte.

Sendung: Montag 02.09.2019 18.50 Uhr


Die Themen der Sendung


Freiwillige für Naturschutz: Das Conservatoire des Sites in Cernay

Ein Conservatoire des Sites – ist ein Naturschutzverein, den es in dieser Form in Deutschland nicht gibt. Die Franzosen orientieren sich damit mehr an Vereinigungen wie dem englischen National Trust. Denn auch in England schützt man besonders wertvolle Flecken, indem man sie kauft und in den Besitz der Organisation überführt. Das Conservatoire des Sites Alsaciens in Cernay war das erste in Frankreich. Wir haben Mitglieder des Vereins bei einem Einsatz begleitet.

Conservatoire des Sites Alsaciens
Direktion in Cernay
3 rue de Soultz
68700 Cernay
Frankreich
Telefon: 0033 (0)3.89.83.34.20
Fax: 0033 (0)3.88.59.77.01.
E-Mail: contact@conservatoire-sites-alsaciens.eu

Ansprechpartner für Bas-Rhin
1, rue des Ecoles
67850 Offendorf
Frankreich
Telefon: 0033 (0)3.89.83.34.10
Fax: 0033 (0)3.88.59.77.01
E-Mail: antenne.bas-rhin@conservatoire-sites-alsaciens.eu
Internet: www.conservatoire-sites-alsaciens.eu


Dienstreisen über die Grenze: Ein kompliziertes Verfahren für Handwerker

Die Auslegung der EU-Verordnung zu Entsendungen ins Ausland macht in diesem Sommer saarländischen Handwerkern und Selbstständigen zunehmend Kopfschmerzen. Denn Frankreich hat beschlossen, bei Dienstreisen über die Grenze die Kontrollen zu verschärfen. Und das heißt für den täglichen kleinen Grenzverkehr: Viel Bürokratie, saftige Geldstrafen und jede Menge Unverständnis.

Weitere Informationen und Ansprechpartnerin bei der IHK Saarland:
Iris Scherer-Wunn, Dipl. Finanzwirtin (FH)
E-Mail: iris.scherer-wunn@saarland.ihk.de
Tel. (06 81) 95 20 -420
Fax (06 81) 95 20–487
Internet: www.saarland.ihk.de


Kampf gegen Leerstand: Wiederbelebung der Innenstädte in Lothringen

Viele Innenstädte haben mit Leerständen zu kämpfen, das ist in Lothringen nicht anders als im Saarland. Nun gibt es in Frankreich die "Action Coeur de Ville". Fünf Milliarden Euro sollen fließen, um kleine und mittlere Städte wieder mit Leben zu füllen. Forbach und Saargemünd machen mit.


Kurz und gut

Tipps und Trends aus der Großregion [mehr]


Interview mit Katharina Smola

Katharina Smola arbeitet beim Regionalverband Saarbrücken und plant eine App, mit der sich Nutzer über bedeutende Orte der deutsch-französischen Geschichte informieren können. Dafür ist sie auf der Suche nach Zeitzeugen, die Interviews geben oder Fotos sowie Videos zu den Orten zur Verfügung stellen können. Im Interview berichtet Katharina Smola von ihrem Projekt.

Projekt „Landmarken SaarMoselle“
Regionalverband Saarbrücken
Postfach 103055
66030 Saarbrücken
Projektleiterin Katharina Smola
E-Mail: Katharina.Smola@rvsbr.de
Telefon: 0681 506-6081
Internet: www.regionalverband-saarbruecken.de


Tour de Kultur: das aufgehübschte Thionville

Jahrzehntelang hatte Thionville den Ruf einer grauen, schmuddeligen Industriestadt. Doch der historische Stadtkern wurde in den letzten Jahren gründlich restauriert. Inzwischen strahlt der gelbe Jaumont-Stein ebenso schön wie im benachbarten Metz. Mit Marktplatz, Belfried, Flohturm und dem spacigen Kulturzentrum "puzzle" gibt es viel Altes und Neues zu entdecken.

Touristeninformation Thionville
31 place Anne Grommerch (place du Marché)
57100 Thionville
Frankreich
Telefon: 0033 (0)3 82 53 33 18
Fax: 0033 (0)3 82 53 15 55
E-Mail: tourisme@thionville.net
Internet: www.thionvilletourisme.fr/de


Moderation: Christine Alt

Christine Alt (Foto: Pasquale D'Angiolillo/SR)

Artikel mit anderen teilen