Wir im Saarland - Grenzenlos (29.04.2019)

Wir im Saarland - Grenzenlos

 

In dieser Woche schauen wir nach Luxemburg und erinnern an den verstorbenen ehemaligen Großherzog Jean. Außerdem stellen wir die Gewinnnerin des Schönheitswettbewerbs zur "Miss Ronde Univers" und eine Deutsch-Französin vor, die ehrenamtlich Strafgefangene in Saarbrücken besucht. Wir spazieren durch den Japanischen Garten in Kaiserslautern und besuchen das Schiefermuseum in Luxemburg.

Sendung: Montag 29.04.2019 18.50 Uhr


Die Themen der Sendung


Erinnerung: Luxemburg trauert um früheren Großherzog Jean

Sechsunddreißig Jahre lang stand Jean von Nassau-Weilburg an der Spitze des Großherzogtums. Für den begeisterten Fotografen und Naturliebhaber standen die Interessen seines Landes immer im Mittelpunkt. Dafür setzt er sich im In- und Ausland ein, skandalfrei. 1998 übertrug der damals 77-Jährige die Amtsgeschäfte seinem ältesten Sohn Henri, der zwei Jahre später Großherzog wurde.  Am Dienstag ist Jean von Nassau-Weilburg im Alter von 98 Jahren gestorben.


Erfolg: Eine Straßburgerin macht sich stark für ein alternatives Schönheitsideal

Aus dem Elsass kennen wir Weinköniginnen und Sauerkrautprinzessinnen, aber es gibt auch eine Miss Universum: Audrey Kessouri hat den Wettbewerb zur „Miss Ronde Univers“ gewonnen. Ein Schönheitswettbewerb für rundliche Frauen, bei dem es nicht nur ums Äußere geht. Ihren Titel nutzt die 37-Jährige vor allem für karitative Zwecke und um ihre Mitmenschen zu mehr Selbstbewusstsein zu ermutigen. Denn Schönheit ist für Audrey keine Frage des Taillenumfangs.

Der Blog von Audrey Kessouri: https://beyoutifulproject.fr
Die Internetseite des Wettbewerbs: www.missplump.net


Erbe: Ein Museum erinnert an die Schieferindustrie in Luxemburg

Der Abbau und die Weiterverarbeitung von Schiefer war in Luxemburg bis in die 80er Jahre der zweitwichtigste Wirtschaftszweig. Aber durch Billigkonkurrenz aus Asien und die Entwicklung neuer Materialien mussten die Gruben schließen. So auch in Obermartelingen an der belgischen Grenze. Dort wurde nicht nur Schiefer abgebaut, sondern auch gleich zu Dachplatten weiterverarbeitet. Der Verein „Freunde des Schiefers“ hat aus dem Gelände ein außergewöhnliches Museum gemacht – das in diesem Jahr 25. Geburtstag feiert.

Musée de l’Ardoise
Schiefermusée Uewermaartel
Schiefermuseum Obermartelingen
Les Amis de l'Ardoise A.s.b.l
Maison 3
L-8823 Haut-Martelange
Luxemburg
Telefon: (00352) 23 640 141
Internet: www.ardoise.lu


Engagement: Monique Lefoulon unterstützt Menschen im Gefängnis

Die Deutsch-Französin Monique Lefoulon besucht seit etwa sechs Jahren Strafgefangene, die in Saarbrücken inhaftiert sind – vor allem Franzosen. Für ihr ehrenamtliches Engagement hat sie vom französischen Staat einen nationalen Verdienstorden erhalten. WimS-Grenzenlos hat die Frau mit dem großen Herz bei einem ihrer Besuche in die Justizvollzugsanstalt Saarbrücken begleitet.


Kurz und gut

Tipps und Trends aus der Großregion. [mehr]


Entspannung: Tour de Kultur durch den Japanischen Garten in Kaiserslautern

Mitten in der Stadt – ein japanischer Garten zum Abschalten und Meditieren. Entstanden ist die Idee 1993 während des Besuchs einer Delegation in der japanischen Partnerstadt Bunkyo-ku. Durch großen ehrenamtlichen Einsatz ist inzwischen einer der größten Japanischen Gärten Europas entstanden. Ein Höhepunkt des Besuchs dort: die traditionelle Teezeremonie.

Japanischer Garten Kaiserslautern e.V.
Am Abendsberg 1
67657 Kaiserslautern
Telefon: 0631 / 37066-00
Fax: 0631 / 37066-11
E-Mail: info@japanischergarten.de
Internet: www.japanischergarten.de


Moderation: Christine Alt

 (Foto: Pasquale D'Angiolillo/SR)

Artikel mit anderen teilen