Wir im Saarland - Grenzenlos extra: Ferien beim Nachbarn

Wir im Saarland - Grenzenlos extra

Winter in den Südvogesen

 

Wir im Saarland – Grenzenlos stellt in der Reihe "Ferien beim Nachbarn" immer wieder besondere Adressen in der Grenzregion vor. In einer Extra-Ausgabe geht es dieses Mal in den Süden der Vogesen. Selbst wenn es auch hier keine Schneegarantie mehr gibt, wohnt der winterlichen Berglandschaft doch immer ein Zauber inne.

Sendung: Montag 25.02.2019 18.50 Uhr

Chambres d‘hôtes heißt die französische Variante von Bed’n‘Breakfast: Statt im Hotel schläft man bei anderen Menschen zu Hause. Sie vermieten Zimmer, machen Frühstück und manchmal auch Abendessen.

Wir besuchen ein altes Steinhaus mit idyllischem Talblick, eine Villa aus Vogesengranit in der Nähe des Stausees von Moselotte, einen Berghof mit Schafen und Lama, ein Bauernhaus, das gleichzeitig Kunstgalerie ist und ein gemütliches Chalet oberhalb des Sees von Gérardmer.

Alle fünf Gastgeber bekochen ihre Gäste selbst, wenn diese mit roten Backen aus der Winterlandschaft zurückkommen – sei es von einer Bergwanderung, vom Skifahren oder Schneeschuhwandern. Bei regionalen Gerichten, knisterndem Kamin, selbstgesammeltem Bergkräutertee oder Bier aus der benachbarten Mikrobrauerei macht man es sich drinnen gemütlich, während draußen die Winternacht hereinbricht.


Die Themen der Sendung


Ferien beim Nachbarn mit Vogesenblick

Lebenslanges Lernen ist für Eric Fialec keine bloße Theorie. Vor fünf Jahren hat er die Großstadt Lille gegen ein einzeln gelegenes historisches Bauernhaus mit Talblick auf der lothringischen Seite der Vogesen eingetauscht, das er „La Colline aux Loups“, den „Wolfshügel“ taufte. Um in diesem Idyll leben zu können, sattelte er mit Anfang vierzig um vom festangestellten Architekten zum selbständigen Gastgeber. Und setzte eine sechsmonatige Ausbildung zum Koch oben drauf. Mit seinen Gästen wandert er über das Vogesenplateau und kocht ihnen anschließend regionale Gerichte.

Adresse:

La Colline aux Loups
Eric Fiale
17 route de Herigoutte
88640 LAVELINE DU HOUX
Frankreich
Tel : 03 29 67 21 49
Handy : 06 87 87 31 20


Die Villa Granité in den Vogesen

Die Villa Granité in Saulxures-sur-Moselotte liegt in der Nähe des Stausees « Lac de la Moselotte ». Pascal Vuillaume und seine Frau Valérie habe das hundert Jahre alte Gebäude restauriert und möbliert. Ihr nächstes Projekt sind Gästezimmer auf Costa Rica, denn dort besitzen die beiden bereits ein eigenes Ferienhaus.

Adresse:

Villa Granité
Valérie Baran und Pascal Vuillaume
254, rue pasteure
F-88290 Saulxures-sur-Moselotte
Telefon: 0033/3.29.26.55.13 oder 0033/6.89.85.24.66
Internet: www.chambredhotevosges.com/


Kaminknistern mit Blick auf den Winterwald

Mit ihrem Gästehaus „La Ferme des 4 Vents“ haben sich Carole und Jean-François Dehaene einen Traum erfüllt. Ursprünglich war es ein typischer Vogesen-Bauernhof. Heute haben sie vier gemütliche Gästezimmer, halten Schafe und ein Lama. Mit ihren Gästen unternehmen sie gern Wanderungen in die umliegenden Berge oder zeigen, wie man Kräutertee selbst macht. Im Winter bietet die Umgebung alle erdenklichen Wintersportfreuden. Danach lockt das selbstgemachte Essen der Gastgeber an den großen Kamin.

Adresse:

Ferme des 4 vents
Carole et Jean-François Dehaene
6 route des 4 vents
88540 Bussang
Tel. 03 55 22 41 76
Mob. 06 74 37 05 65
Internet : www.gites-4vents.com


Das Gästehaus "Les Arts Verts" im Elsass

Didier Clad ist Künstler, seine Frau Corinne passionierte Gärtnerin und Köchin. Gemeinsam betreiben sie das Gästehaus „Les Arts Verts“ in Kruth, im Thurtal auf der elsässischen Seite der Vogesen. Die beiden Gästezimmer in dem rund hundert Jahre alten ehemaligen Bauernhaus sind gleichzeitig Ausstellungsraum für Didiers Werke und die von befreundeten Künstlern.

Adresse:

Les Arts Verts, Corinne et Didier Clad
67 Grand'Rue,
F-68820 Kruth
Tél : 0033/3.89.82.21.18 oder 0033/6.64.80.73.62
Internet: http://www.chambre-les-arts-verts.com/


Wunderbarer Ausblick mitten in den Vogesen

Von der Terrasse des Gästehauses „Chalet des Roches Paîtres“ hat man eine atemberaubende Aussicht auf Géradmer und den See. Die Hausherrin ist Architektin und hat das Haus selbst entworfen. Es ist aus Holz gebaut und die Zimmer mit vielen traditionellen Gegenständen aus den Vogesen dekoriert. Von hier aus ist man gleich in der Bergen, zum Schneeschuhwandern und Skifahren. Und direkt um die Ecke gibt es eine kleine Brauerei, die nach belgischer Tradition Bier macht.

Adresse:

Chalet des Roches Paîtres
Cathy et Frédéric Kimmlingen-Van Isterdael
28 Impasse des Roches Paîtres
88400 Gérardmer
Telefon : 0033 (0)631000167 oder 0033 3 29 42 89 81
Internet : www.chambres-hotes-gerardmer.com

Brasserie La Gérômoise
Mme Lambersend
Telefon: 0033 (0)3 29 60 91 45
2, avenue Morand
88400 Gérardmer

Sylvie Triboulot
Wanderungen, Langlauf, Schneeschuhwanderungen
Telefon: +33 (0)6 06 41 86 49
E-Mail: sensasons-nature@orange.fr
Internet: www.sens-a-sons-nature.com


Artikel mit anderen teilen