Wir im Saarland - Das Magazin (02.12.2021)

Wir im Saarland – Das Magazin

 

In dieser Woche geht es in „Wir im Saarland – Das Magazin“ um den Wettlauf beim Impfen, um die Sorge ums tägliche Auskommen, um nachhaltigen Konsum und um Zoogeschichten aus Saarbrücken.

Sendung: Donnerstag 02.12.2021 18.50 Uhr


Die Themen der Sendung


Impfzentrum 2.0 – Impfen unter Volllast 

Die Uhr tickt, denn die Inzidenz steigt: Jetzt soll der Impf-Booster  die Welle brechen und den Winter-Lockdown verhindern. Im Eiltempo werden dafür die heruntergefahrenen Impfzentren wieder reaktiviert. Andernorts werden auch neue installiert.

In Wadern-Büschfeld wurde binnen zehn Tagen eine Sporthalle zu einem neuen Zentrum umfunktioniert: Jeden Tag sollen hier jetzt 300 Menschen ihre Corona-Schutzimpfung bekommen. Wir begleiteten die Organisatoren beim Aufbau des Impfzentrums und bei der Überwindung von Anfangsschwierigkeiten.


Kostenexplosion  – wachsende Sorgen um das tägliche Auskommen

Steigende Lebensmittelpreise, steigende Energiekosten, steigende Spritpreise. In vielen Bereichen explodieren die Preise in den letzten Wochen. Ein Ende scheint dabei nicht in Sicht. Neben Lieferengpässen, Rohstoffknappheit und Materialmangel ist auch der Klimawandel eine Ursache dafür.

Gerade arme Menschen leiden darunter besonders und haben häufig wenige Möglichkeiten ihre Kosten zu senken. Wie erleben sie diese Situation und wie kann der Klimawandel sozialverträglich bekämpft werden?

Zu Gast im Studio Wolfgang Lerch

Im Gespräch mit Moderator Marcel Lütz-Binder spricht Wolfgang Lerch, Vorstandsmitglied vom Sozialverband VdK Saarland über die aktuelle Situationen bei den saarländischen Tafeln und Armut im Saarland. Außerdem geht es um dein Einfluss der Pandemie und ob durch Digitalisierung ärmere Menschen abgehängt werden.


Konsumieren mit Verstand – Nachhaltigkeit beginnt im Kopf

Harald Kreutzer versucht so zu leben, dass er seine Mitmenschen und die Umwelt nicht schädigt. Er selbst besitzt  weder ein Auto, noch kauft er Lebensmittel im großen Supermarkt ein. Stattdessen ernährt er sich von Lebensmitteln, die Geschäfte wegwerfen und kauft Kleidung, die fair und biologisch produziert wurde.

Der gebürtige Niedersachse wohnt seit 24 Jahren im Saarland und hat 2017 den Verein „Weltveränderer“ gegründet. Er und seine Mitstreiter leisten  Bildungsarbeit auf dem Gebiet der Nachhaltigkeit. Denn egal ob in Sachen Ernährung, Mobilität oder Konsumverhalten, es  lässt sich einiges tun, um Müll zu vermeiden oder CO² zu reduzieren.


Zoogeschichten – Ein Tag im Saarbrücker Zoo                 

Mehr als 1200 Tiere aus 140 verschiedenen Arten leben im Saarbrücker Zoo. Für die Tierpfleger heißt das: Jede Menge Arbeit. Wir schauen ihnen dabei über die Schulter und zeigen unter anderem, warum Erdferkelnachwuchs Keanu morgens nur schwer aus dem Bett kommt und wie Flachlandtapir Bruno bei der Fellpflege regelrecht in Trance fällt.


Moderation: Marcel Lütz-Binder

Marcel Lütz-Binder (Foto: Pasquale D'Angiolillo)

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja