Wir im Saarland - Das Magazin (04.11.2021)

Wir im Saarland – Das Magazin

 

In dieser Woche geht es in „Wir im Saarland – Das Magazin“ um teure Grundstücksgrenzen, Hilfe bei angespannten Eltern-Kind-Beziehungen, eine liebgewonnene Institution an der Uni in Homburg und die stillen und schönen Gewässer im Saarland.

Sendung: Donnerstag 04.11.2021 18.50 Uhr


Themen der Sendung


Nachgefasst – Gebühren für Straßenausbau bedrohen Eigentümer 

"Ich habe Angst mein zu Hause zu verlieren", sagt Sabine Rinck und schaut auf einen Gebührenbescheid der Gemeinde Kleinblittersdorf in Höhe von 51.000 Euro. Der Bescheid umfasst zwei Positionen: Erschließungsbeitrag „Wingertstraße“: 28.000 Euro und Erschließungsbeitrag „Am Hasselberg“: 22.000 Euro. Das absurde daran, an beiden Straßen wird ihr jeweils die volle Grundstücksgröße berechnet. Das heißt obwohl sie nur 1.700 Quadratmeter Grundstück hat, soll sie für über 3.000 Quadratmeter zahlen. Die ganze Geschichte um die absurde Grundstücksverdopplung von Bliesransbach gibt es diese Woche in „Wir im Saarland – Das Magazin“.


Eltern-Kind-Kur – Raus aus der alltäglichen Stresssituation  

Auszeit vom Familien-Stress: Corona verlangt vor allem  Familien seit Monaten einiges ab. Die Nachfrage nach Hilfe im Alltag ist groß und damit steigt auch das Bedürfnis nach etwas Erholung und Ruhe. Eine Vater-Mutter-Kind-Kur kann dazu beitragen, dass Familien neue Kraft schöpfen können. Allerdings sollte man bei so einer Auszeit auch an sich selbst arbeiten, damit man nicht wieder so schnell in die Stressfalle tappt. Wir haben eine Familie einen Tag lang in der Kurklinik Saarwald in Nohfelden begleitet.

Dazu im Interview Kinder- und Jugendarzt Werner Meier


Alte Mensa Homburg – eine Institution auf dem Campus

Sie gehört zu den Dienstältesten auf dem Gelände der Homburger Universitätsklinik, die alte Mensa auf dem Campus. Seit Jahrzehnten finden die Studenten hier ein günstiges Mittagessen, können in Ruhe einen Kaffee trinken, lernen oder einfach nur mit Kommilitonen zusammensitzen. Doch das Gebäude ist in die Jahre gekommen. Es knirscht an allen Ecken und Enden. Sanieren ist teurer, ein Neubau auch. Könnte das bald das Ende für die Homburger Mensa bedeuten? 


Seen und Weiher – stille Wasser ins  Bild gesetzt

Meine Bilder sollen eine Geschichte erzählen" sagt Thomas Reinhardt über seine Fotografien. Deshalb zieht der begeisterte Naturfotograf immer wieder los, um mit der Kamera besondere Momente einzufangen. Menschen, Naturszenen oder Landschaften gehören zu seinen Lieblingsmotiven. Seine Fotos – Thomas Reinhardt ist Mitglied des Fotoclubs "Tele" in Freisen – wurden schon häufig ausgezeichnet, ab und zu entstehen auch Diashows daraus. Oder auch Bücher – gerade ist ein neues Buch des Zeitungsredakteurs erschienen. Titel "Seen und Weiher im Saarland". „Wir im Saarland – Das Magazin“ war mit Thomas Reinhardt auf Fotosafari am Itzenplitzer Weiher.


Moderation: Marcel Lütz-Binder

Marcel Lütz-Binder (Foto: Pasquale D'Angiolillo)

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja