Wir im Saarland - Das Magazin (23.09.2021)

Wir im Saarland – Das Magazin

 

In dieser Woche geht es in „Wir im Saarland – Das Magazin“ um Grünfläche die zum Parkplatz werden soll, die Suche nach Lehrlingen und engagierte Ehrenamtler und Ehrenamtlerinnen.

Sendung: Donnerstag 23.09.2021 18.50 Uhr


Themen der Sendung


Stadt Land Streit – Garten mit Blick auf Parkplatz in Lisdorf

Zuerst kamen die Bagger, dann kam die Information, dann kam der Streit. Nur durch Zufall erfuhren die Anwohner eines Saarlouiser Wohngebietes, dass ein Grünstreifen hinter ihren Häusern bald ein Parkplatz werden soll. Anstatt ins Grüne, würden die Anlieger dann auf Blech schauen. Jetzt soll das Projekt im letzten Moment verhindert werden. 


Ausbildung – SOS Lehrlinge gesucht

Am 1. September fiel der Startschuss für das neue Ausbildungsjahr. Doch viele Ausbildungsplätze sind noch immer unbesetzt. Es fehlen die passenden Bewerber oder überhaupt Bewerber, denn auf viele Stellenanzeigen bewirbt sich überhaupt niemand. In der Industrie und im Handwerk verschärft sich dadurch der Fachkräftemangel in vielen Branchen.


Saarländischer Ehrenamtspreis – Anerkennung für Engagement

Freiwillige Feuerwehrleute oder Sanitäter sind überall gefragt und ersparen der Gesellschaft hohe Kosten. Im Saarland haben etwa 460.000 Menschen ein Ehrenamt. Doch es werden weniger. Der Beruf nimmt die Saarländer oft zu sehr in Anspruch. So bleibt weniger Zeit für freiwillige Dienste. Die Corona-Pandemie hat zusätzlich viele Vereine lahm gelegt und damit auch die Suche nach neuen Mitgliedern. Da gilt es durchzuhalten. "Wir im Saarland – Das Magazin" stellt zwei Organisationen vor, die es trotzdem schaffen. Nicht zuletzt dafür haben sie kürzlich einen Preis gewonnen.


Gast im Studio:
Armin König, Präsident Landesarbeitsgemeinschaft PRO EHRENAMT


Anas setzt sich ein – Geflüchtete helfen in den Unglücksgebieten

Rund zwei Monate nach der Flutkatastrophe ist das Ahrtal eine riesige Baustelle. Viele Häuser sind zerstört, Menschen stehen vor den Trümmern ihrer Existenz. Anas Alakkad möchte ihnen helfen. Der Saarbrücker hat eine Gruppe von Freiwilligen zusammengetrommelt, die ehrenamtlich beim Wiederaufbau hilft. Das Besondere: Fast alle Helfer kommen gebürtig aus Syrien und sind vor dem Krieg in ihrer Heimat nach Deutschland geflüchtet. Wir haben die Gruppe bei einem Arbeitseinsatz begleitet. 

Spendenplattform Fluthilfe: www.bit.ly/37XpN5z

Moderation: Verena Sierra


Verena Sierra (Foto: Pasquale D´Angiolillo)

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja