Wir im Saarland - Das Magazin (12.08.2021)

Wir im Saarland – Das Magazin extra

 

In dieser Woche geht es in „Wir im Saarland – Das Magazin extra“ um Windräder in der Biosphäre, mangelnden Nachwuchs in der evangelischen Kirche, selbstständiges Wohnen im Alter und Köche zum Mieten.

Sendung: Donnerstag 12.08.2021 18.50 Uhr


Die Themen der Sendung


Windrad dreht sich vor blau-weißem Himmel (Foto: picture alliance / Arne Dedert/dpa)

Windräder – Streit um Planungen in der Biosphäre

Es ist noch kein Projekt und erst in den Anfängen der Planungsphase. Aber der Beginn eines Verfahrens, das neue Flächen für Windräder rund um Blieskastel ausweisen soll, hat hohe Wellen geschlagen. Er sorgt für politischen Streit im Blieskasteler Stadtrat und immer mehr Bürger rund um die potentiellen Areale machen ihrem Unmut Luft. Wir wollten wissen: Worum geht es in diesem Fall  überhaupt? Und wie vereinbar sind Leben und Wohnen mit der Notwendigkeit von erneuerbaren Energien.


Außenansciht evangelische Kirche Riegelsberg (Foto: SR)

Evangelische Kirche – kaum Nachwuchs, keine Zukunft?

Wie sieht die Zukunft der evangelischen Pfarrgemeinden im Saarland aus? Dieser Frage ist auch der Kirchenkreis Saar West nachgegangen. Aufgrund der demographischen Entwicklung und wegen des Mangels an Bewerbern für den Pfarrdienst wird die Anzahl an Pfarrstellen bis zum Jahr 2030 von derzeit 31 auf etwa 20 zurückgehen. Fusionen sind dann oft der letzte Ausweg. Doch was bedeutet das für die betroffenen Gemeinden?


Gast im Studio:
Christian Weyer, Superintendent Kirchenkreis Saar-West


Gertrud Weber in ihrer Wohnung (Foto: SR)

Wohnen zuhause – selbstständig im Alter

Die meisten Senioren möchten so lange wie möglich in den eigenen vier Wänden leben. Ein Modellprojekt im Saarland soll dabei helfen, dass dieser Wunsch gelingt. So werden in die Wohnungen der Projektteilnehmer zum Beispiel Bewegungssensoren installiert, die über ein „intelligentes System“ erkennen, ob sich die Person regelmäßig bewegt. Falls nicht, wird Alarm ausgelöst. Zudem ermöglicht ein Tablet die Kommunikation via Videochat. Eine Bereicherung für Senioren gerade in Zeiten von Corona. Noch ist das System in der Testphase, könnte bei Erfolg aber ausgeweitet werden.


Mietkoch Fabrizio bereitet sein Menü für seine Kundinnen (Foto: SR)

Kulinarik – Köche zum Mieten

Restaurantliebhaber haben während des Lockdowns in die Röhre geguckt. Wer sich aber auch in Pandemiezeiten gut bekochen lassen wollte, hatte eine Alternative: Eine Saarbrücker Start-up-Firma vermittelte Köche für zuhause. Einfach auf der Internetseite einen Koch samt Gericht aussuchen und schon bald steht der Profi mit den Zutaten vor der Tür. Wir waren bei einem kulinarischen Hausbesuch dabei.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja