Wir im Saarland - Das Magazin (17.12.2020)

Wir im Saarland - Das Magazin

 

In unserer letzten Ausgabe in diesem Jahr besuchen wir nochmal die Menschen, deren Geschichten uns besonders bewegt haben.

Sendung: Donnerstag 17.12.2020 18.50 Uhr


Die Themen der Sendung


Optimismus – 98-jährig und sie gibt nicht auf

Sie ist eine Frau von Welt, hat in Afghanistan und im Tschad gelebt, ist 98 Jahre alt und immer noch topfit. Die vierzig Stufen in ihrem Treppenhaus machen Irmgard Liehl nichts aus. Und munter fährt sie mit ihrem Auto durch Saarbrücken. Im Februar, noch vorm Corona-Lockdown hatten wir sie schon einmal mit der Kamera besucht. Heute ist auch ihr Alltag ein ganz anderer. Doch die Lebenserfahrung sagt ihr: Alles wird wieder gut.


Plan B – Yogimobil bleibt in der Garage

Yoga ist ihr Leben. Und das leben sie auf vier Rädern. Denn Kim und Mark Schmid sind nicht nur Yogalehrer und -ausbilder, sondern auch stolze Besitzer eines alten VW-Busses: dem Yogimobil. Mit ihm sind die beiden in ganz Deutschland und auch in Europa unterwegs, um ihre klangvolle Yogapraxis mit möglichst vielen Menschen zu teilen. Das war zumindest der Plan. Das Coronavirus hat auch ihre Pläne durcheinandergebracht. Doch sie haben aus der Not eine Tugend gemacht. Ihr Plan B wurde kurzerhand zum Plan A. 


Krankenschwester – am Rande der Erschöpfung

Doppelbelastung wegen Corona: Sandra Kiefer-Schmidt ist Intensivkrankenschwester und arbeitet im Nachtdienst auf der Intensivstation. Die 38-Jährige ist aber auch zweifache Mutter. Corona hat ihr in diesem Jahr viel abverlangt. Im ersten Lockdown musste sie nachts arbeiten und tagsüber ihre Kinder betreuen und beschulen. Und jetzt stehen Sandra Kiefer-Schmidt weitere anstrengende Wochen bevor.


„Stadt Land Streit“ – berichten um jeden Preis?

Am 14. September 2020 wurde in Merzig eine neue Kreuzung eröffnet. Am 15. September 2020 starb dort ein Mensch. Unser Reporter Wolfram Jung erfuhr wohl als erster Journalist von dem Unfall, denn er war zu diesem Zeitpunkt schon monatelang mit der Bürgerinitiative in Kontakt, die die Kreuzung verhindern wollte. Als Erste berichtet haben wir allerdings nicht. Warum? Das erfahren Sie diese Woche in einer sehr persönlichen Folge von „Stadt Land Streit“.


Krisenmodus – Saarländer in Paris

Mirko Schmitt aus Neuforweiler bringt die saarländische Kulinarik nach Paris. In seiner Bäckerei verkauft er klassischen Käsekuchen, den legendären „Katzi“-Kuchen nach einem alten Familienrezept und sogar den Fleischkäs hat er den Parisern mittlerweile schmackhaft gemacht. Nachdem wir ihm am Anfang des Jahres getroffen haben, sehen wir uns nun wieder und fragen nach, wie er bisher mit seinem kleinen Laden durch die Corona-Krise gekommen ist.


Marpingen – jede Krise hat auch was Gutes

Marpingen trotzt Corona – das war der Titel einer Reportage aus dem Frühjahr. Acht Monate später war Alexander M. Groß nochmal vor Ort, um nachzuhören, wie es den Menschen in der Gemeinde ergangen ist. Wie ist es der Gastronomin ergangen, die beim ersten Lockdown nachts vor Sorgen nicht mehr schlafen konnte? Macht Familie Brill immer noch Hauskonzerte gegen den Corona-Frust?


Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja