Wir im Saarland - Das Magazin (12.11.2020)

Wir im Saarland - Das Magazin

 

In dieser Woche geht es in „Wir im Saarland - Das Magazin“ unter anderem um Menschen, die nach ihren Wurzeln suchen. Außerdem zeigt uns der Bürgermeister von Losheim, wie spitze seine Gemeinde ist.

Sendung: Donnerstag 12.11.2020 18.50 Uhr


Die Themen der Sendung


Ahnentafel – Auf der Suche nach den Wurzeln

Bis ins fünfte Jahrhundert reicht sie zurück: die Ahnentafel von Dieter Leismann aus Lauterbach. Die Ahnenforschung hat es ihm angetan, denn sie ist auch eine Suche nach den eigenen Wurzeln. So gräbt er sich seit fünfzehn Jahren durch Stammbücher, Archive, Internetseiten und hat inzwischen Kontakte zu Gleichgesinnten auf der ganzen Welt.

Zu Gast im Studio

SR-Moderatorin Christine Alt spricht mit Markus Detemple von der Arbeitsgemeinschaft für Saarländische Familienkunde über Ahnenforschung. Detemple selbst hat schon früh seine Vorliebe dazu entdeckt, die eigenen Vorfahren zu erforschen. Im Interview geht es um die steigende Anzahl von Menschen, die dem Hobby nachgehen und darüber, welche die ersten Schritte und Ansprechpartner sind, wenn man selbst mehr über die Ahnen erfahren will.


Losheim am See – So viel und noch mehr

Wanderwege „la masse die Meng“, einen Stausee, Natur umgeben und noch viel mehr hat Losheim zu bieten. Und genau damit tritt die Gemeinde an in unserem Wettbewerb „Wir sind Spitze“. Bürgermeister Helmut Harth erklimmt die Gipfel, kocht Mehlknäpp, zeigt einen Naturgarten und hilft beim Äpfel keltern. [zum Rezept]

„Wir sind Spitze!“ – das ist unser Wettbewerb zwischen saarländischen Städten und Gemeinden. Regelmäßig stellen sich vier davon vor – weil sie uns zeigen wollen, welche tollen Dinge es bei ihnen gibt. Nach Völklingen, Namborn und Eppelborn geht heute Losheim ins Rennen.


Probleme mit Bussen in Spiesen-Elversberg

Der ÖPNV steht oft in der Kritik, mal wegen Preisen oder Pünktlichkeit oder weil das Netz von Bus und Bahn nicht so ausgebaut ist, wie man es gerne hätte. Ein Zuschauer hat sich mit einer etwas anderen Beschwerde bei uns gemeldet. Ihm fahren nämlich schlicht zu viele Busse. Klingt erstmal seltsam, wird aber schnell nachvollziehbar, wenn man sich den Fall aus Spiesen-Elversberg etwas genauer anschaut.


Moderation: Christine Alt

Christine Alt (Foto: Pasquale D'Angiolillo/SR)

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja