Wir im Saarland - Das Magazin (16.05.2019)

Wir im Saarland - Das Magazin

 

„Wir im Saarland - das Magazin“ schaut, wie leicht es ist, vom Auto aufs Fahrrad umzusteigen und wo Elektro-Roller in Zukunft fahren dürfen. Wir besuchen einen Saarländer, der seit Jahrzehnten in Spanien lebt und berichten, wie eine junge Eiche ein Dorf beleben soll.

Sendung: Donnerstag 16.05.2019 18.50 Uhr


Die Themen der Sendung


Entscheidung: Elektroroller im Straßenverkehr

E-Tretroller bringen neuen Wind in den Straßenverkehr. Nicht nur weil sie als Verkehrsmittel eine bislang unbekannte Alternative sind, nicht nur weil sie gut fürs Klima sind, auch weil sie eine Diskussion angestoßen haben, die längst überfällig war. Der Straßenraum soll neu aufgeteilt werden, auf Kosten der Autofahrer. Tretroller, Fahrräder und Fußgänger sollen mehr Platz bekommen. Das zumindest versprechen immer mehr Politiker, parteiübergreifend. Die Umsetzung solcher Pläne könnte aber schwierig werden. Der Bundesrat soll voraussichtlich am 17. Mai über die kleinen Flitzer entscheiden.


Interview mit Andrea Schrickel - Teil 1

Im Interview mit Christine Alt spricht Andrea Schrickel, die Vorsitzende des Verkehrsclub Deutschland VCD Saarland e. V., über die Notwendigkeit einer verbesserten Infrastruktur im Saarland. Darüber hinaus geht sie auch auf die Debatte rund um die Elektroroller ein.


Test: Saarland - Fahrradland?

Viele große Städte verbannen den Autoverkehr und setzen auf das Fahrrad als Fortbewegungsmittel. Doch wie sieht es hier im Saarland aus? Drängelnde und hupende Autofahrer, weil ein Fahrradstreifen fehlt. Keine Möglichkeit, auf den ÖPNV umzusteigen, weil es an Bahnhöfen und Bushaltestellen keine Fahrradparkplätze gibt. Radfahrer fühlen sich massiv benachteiligt. Wir machen den Praxistest.


Interview mit Andrea Schrickel - Teil 2

Mit Andrea Schrickel vom VCD Saarland sprechen wir über mögliche Lösungsansätze zur Verbesserung der Sicherheit von Fahrradfahrern im Straßenverkehr.


Europawahl: Saarländer in Spanien

Am 26. Mai können rund 500 Millionen Bürger entscheiden, wie es in Europa weitergeht. Eine Schicksalswahl, denn die EU steht vor großen Herausforderungen. Nach der Finanzkrise, der Flüchtlingskrise und dem Brexit-Chaos haben viele das Vertrauen in den Staatenbund verloren. Dabei bringt die EU große Vorteile, gerade für Menschen, die in ein anderes Mitgliedsland auswandern. Aber auch bei ihnen herrscht immer mehr Verunsicherung. Wir stellen Ihnen einen Saarländer vor, der in Spanien wählen wird, weil er dort seit 40 Jahren lebt.


Naturdenkmal: Neue Eiche soll Dorf beleben

Kleinottweiler hat rund 1200 Einwohner. Der Ort mit mittelalterlichen Wurzeln liegt idyllisch zwischen Bexbach und Homburg. Eine große, dicke Eiche war jahrzehntelang das Symbol des Dorfes. Doch sie wurde krank und musste gestutzt werden. Heute bleibt von dem Baum nur noch ein toter Stamm. Jetzt soll eine neue Eiche wieder das Gemeinschaftsleben im Dorf fördern.


Moderation: Christine Alt

Christine Alt (Foto: Pasquale D'Angiolillo/SR)