Wir im Saarland - Das Magazin (04.04.2019)

Wir im Saarland - Das Magazin

 

In der aktuellen Sendung berichtet „Wir im Saarland – das Magazin“ über verärgerte Eltern in Oberlinxweiler, Ortsvorsteher auf der Suche nach Perspektiven für ihre Dörfer, einen der wohl ungewöhnlichsten Gärten des Saarlandes sowie mögliche Vorteile von Künstlicher Intelligenz für den Alltag älterer Menschen.

Sendung: Donnerstag 04.04.2019 18.50 Uhr


Die Themen der Sendung


Stadt-Land-Streit: Spielplatzärger in St. Wendel

Eine Gefahr sei er, marode  und vor allem hässlich. So beschreiben Eltern in Oberlinxweiler ihren kleinen Dorfspielplatz.

Die Stadtverwaltung St. Wendel findet den Spielplatz wiederum "bespielbar und sicher" – so stand es in der Zeitung zu lesen. Die Eltern selbst haben auf ihr Beschwerdeschreiben von der Stadt keine Antwort erhalten. Jetzt gibt es großen Streit um den kleinen Platz.


Lernort Hoof – Ortsvorsteher suchen eine Zukunft für ihre Dörfer

Keine Kneipe, kein Laden, kein Vereinsnachwuchs: So sieht es in vielen saarländischen Dörfern aus. Ein Ort aber stemmt sich mit aller Macht gegen den Trend: Hoof, im Sankt Wendeler Land. Dorthin machten sich jetzt Ortsvorstehern aus dem Stadtverband Saarbrücken auf, um nachzuschauen, was die Hoofer anders und vielleicht besser machen.

Zu Gast im Studio: Otmar Weber, Agentur ländlicher Raum


Fremde Welten – Besuch in einem saarländischen Dschungelgarten

Tipp
Wir im Saarland - Die Reportage
Einen Blick hinter saarländische Gartenzäune gibt es am Freitag, 5. April, um 18.50 Uhr, im SR Fernsehen.

Der Garten von Stefan Hinsberger-Konz ist eine ungewöhnliche Mischung aus Dschungellandschaft, wildem Waldgarten und Botanik-Ausstellung. Neben 2000 verschiedenen Pflanzenarten gibt es auf dem 30 Ar großen Grundstück Bienen, ein selbstgebautes Sonnendeck und ein Baumhaus zum Übernachten. Einziger Wermutstropfen: Nicht jeder in der Familie ist so begeistert wie Stefan Hinsberger-Konz.


Wenn Maschinen denken – Auf den Spuren „Künstlicher Intelligenz“

Tipp
Charlie, seine Erfinder und die Menschen
Die komplette, 30-minütige Reportage sehen Sie übrigens am Sonntag, 7. April, um 17.30 Uhr im Ersten.

Schon heute bestimmen Computer und Maschinen unseren Alltag. Denkende Roboter arbeiten in Werkshallen, intelligente Systeme sollen Senioren das Leben erleichtern. Die Gesellschaft steht vor einem Umbruch. Denn die Zukunft gehört der Künstlichen Intelligenz – meinen Fachleute. Ein Fernsehteam des SR hat den weltweit gefragten KI-Experten Professor Wolfgang Wahlster aus Saarbrücken auf Erkundungsreise begleitet.


Moderation: Susanne Gebhardt

Die Moderatoren des neuen Vorabends: Jochen Erdmenger, Susanne Gebhardt und Marcel Lütz-Binder. (Foto: SR)

Artikel mit anderen teilen