Brigitte Urhausen (Hauptkommissarin Esther Baumann), Jan Kruse (Produzent), Vladimir Burlakov (Hauptkommissar Leo Hölzer), Kerstin Polte (Regie), Ines Marie Westernströer (Hauptkommissarin Pia Heinrich), Christiane Buchmann (Kamera), Daniel Sträßer (Hauptkommissar Adam Schürk), Christian Bauer (Redaktion) (Foto: Pasquale D'Angiolillo/SR)

Dreharbeiten für neuen SR-Tatort haben begonnen

Vierter Fall für das saarländische Ermittlerteam

 

Am 3. Mai ist die erste Klappe für den neuen „Tatort“ des Saarländischen Rundfunks gefallen. „Die Kälte der Erde“ soll der SR-„Tatort“ laut Arbeitstitel heißen, der unter anderem in Saarbrücken, Püttlingen, Göttelborn und Völklingen gedreht wird.

Samstag. Spieltag. Ein Saar-Pfalz-Fußball-Derby hält sämtliche Einsatzkräfte in Saarbrücken in Atem, inklusive der Hauptkommissarinnen und Hauptkommissare Leo Hölzer (Vladimir Burlakov), Adam Schürk (Daniel Sträßer), Esther Baumann (Brigitte Urhausen) und Pia Heinrich (Ines Marie Westernströer). Denn nach dem Spiel wird aus der Notaufnahme ein Todesfall gemeldet. Andreas Schneider brach mit Schädelfrakturen und einer Stichwunde in der Notaufnahme zusammen und konnte nicht mehr gerettet werden.

Video [aktueller bericht, 30.05.2022, Länge: 3:39 Min.]
Neuer SR-Tatort „Die Kälte der Erde“ wird gedreht

Ermittlungen im Hooligan-Milieu

Schnell stellt sich heraus, dass er die „Dritte Halbzeit“ bei einem Ackermatch verbracht hat. Aber ob er dort auch die tödlichen Verletzungen erlitten hat, bleibt vorerst unklar. Denn so sehr die Hooligangruppen verfeindet sind, genauso sehr sind sie sich einig, dass der größte und gemeinsame Feind die Polizei ist. Daher konfrontieren sie das Saarbrücker Team mit Schweigen und klären ihre Kämpfe unter sich.

Auch Adam verschweigt gewisse Wahrheiten. Als er jedoch bei sich zu Hause überfallen wird, weil jemand auf der Suche nach den Millionen aus dem Bankraub seines Vaters ist, muss er Leo einweihen. Doch wer hier wem trauen kann und am Ende auf wessen Seite steht, bleibt undurchdringlich.  

Dreharbeiten bis Juni

„Die Kälte der Erde“ (AT) ist eine Produktion der Bavaria Fiction GmbH, Niederlassung Köln (Produzent Jan Kruse), im Auftrag der ARD Degeto und des Saarländischen Rundfunks; Redaktion: Christian Bauer (SR) und Birgit Titze (ARD Degeto).

Dreharbeiten für neuen SR-Tatort in den letzten Zügen
Audio [SR 2, Marc-André Kruppa, 31.05.2022, Länge: 02:55 Min.]
Dreharbeiten für neuen SR-Tatort in den letzten Zügen

Die Dreharbeiten unter der Regie von Kerstin Polte nach einem Drehbuch von Melanie Waelde laufen noch bis Donnerstag, 2. Juni. Die Erstausstrahlung im Ersten ist für kommendes Jahr vorgesehen. Ein genaues Datum steht noch nicht fest.

Video [aktueller bericht, 03.05.2022, Länge: 2:57 Min.]
Drehstart für neuen SR-Tatort „Die Kälte der Erde“

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja