sportarena am Sonntag (10.04.2022)

sportarena am Sonntag

 

In der sportarena am Sonntag gab es eine Reportage rund um das Team Bernhard, das demnächst bei der Deutschen Tourenwagen-Meisterschaft an den Start geht. Außerdem berichtete die sportarena vom FCS-Spiel in der dritten Liga und porträtierte das neue deutsche Darts-Talent Willi Keller.

Sendung: Sonntag 10.04.2022 18.15 Uhr


Die Themen der Sendung


Bernhard in Vorbereitung für die Deutsche Tourenwagen-Meisterschaft

Der Homburger Timo Bernhard steigt mit seiner Mannschaft in die diesjährige Deutsche Tourenwagen-Meisterschaft ein. Ende April startet die DTM-Saison. Die sportarena begleitete das Team an den ersten offiziellen Testtagen am Hockenheimring.


Das torlose Remis zwischen FCS und Waldhof Mannheim

Ein verschossener Elfmeter und am Ende ein mageres Unentschieden. Der 1. FC Saarbrücken spielte im Ludwigsparkstadion gegen Waldhof Mannheim ein torloses Remis. Die Saarländer haben damit einen wichtigen Sieg im Aufstiegskampf verpasst und stehen nun auf dem fünften Tabellenplatz.


FCS-Kapitän Manuel Zeitz blickt auf das Spiel gegen Waldhof zurück

Manuel Zeitz gehört seit 2016 der Mannschaft des 1. FC Saarbrücken als Mittelfeldspieler an. Im Interview blickt der FCS-Kapitän mit SR-Moderator Henning Mohr auf das torlose Derby zwischen dem 1. FC Saarbrücken und Waldhof Mannheim zurück. Außerdem spricht er über das anstehende Spiel gegen den 1. FC Kaiserslautern.


Diskussion um Zusammenlegung der Nachwuchsleistungszentren im Saarland

Im Saarland gibt es zwei Nachwuchsleistungszentren, in denen regionale Fußballtalente gefördert werden. Der 1. FCS und die SVE bieten solche sportliche Anlaufstationen an. Derzeit wird über eine Zusammenlegung der beiden Zentren diskutiert.


Nachwuchs-Dartsspieler Willi Keller

Willi Keller aus Wemmetsweiler ist begeisterter Darts-Spieler. Vor zwei Jahren hat er den Sport für sich entdeckt. Auch der deutsche Darts-Spieler Gabriel Clemes ist auf das Nachwuchstalent aufmerksam geworden. Die sportarena stellt den jungen Darts-Spieler in einem Porträt vor.


Hostenbacher Traditionsheber steigen in die Regionalliga auf

Der KSV „Deutsche Eiche“ Hostenbach wurde im Jahr 1907 gegründet und ist ein Stück saarländische Sportgeschichte. Lange kämpfte der Verein in der ersten und zweiten Bundesliga mit und stellte auch Olympiateilnehmer auf. Am Samstagabend ist den Hostenbachern beim Wettkampf gegen den TSG Kaiserslautern der Aufstieg in die Regionalliga gelungen.


Moderation: Henning Mohr

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja