sportarena am Sonntag (06.03.2022)

sportarena am Sonntag

 

Die sportarena am Sonntag hat sich dem Spiel des 1. FCS gegen den SV Meppen gewidmet – dazu zu Gast: der FCS-Sportdirektor Jürgen Luginger. Im Handball blickten wir auf das Spiel der HG Saarlouis – TVG Großsachsen in der 3. Liga. Mit dabei der Handball-Trainer des SV 64 Zweibrücken. Zu guter Letzt haben wir auf die Leistungen der Paralympionikin Johanna Recktenwald in Peking geschaut.

Sendung: Sonntag 06.03.2022 18.15 Uhr


Die Themen der Sendung


1. FCS besiegte den SV Meppen mit 1:0

Der 1. FC Saarbrücken hat sein Heimspiel gegen den SV Meppen gewonnen. Im Ludwigsparkstadion setzten sich die Saarländer mit 1:0 durch. Mit dem Sieg bleibt der FCS als Vierter weiter im Aufstiegsrennen.


Sportdirektor des 1. FCS Jürgen Luginger im Interview

Der Sportdirektor des 1. FCS Jürgen Luginger berichtet im Interview unter anderem über den Aufstiegskampf des Vereins in dieser Saison. Er spricht außerdem über die Bedeutung des Kapitäns Manuel Zeitz für die Mannschaft und wie Corona die Spiele des FCS bestimmte.


Recktenwald erzielte den siebten Platz im Biathlon-Sprint

Als erste Saarländerin überhaupt tritt Johanna Recktenwald bei den paralympischen Winterspielen in der Disziplin Biathlon an. Die 21-Jährige, die eine schwere Sehbehinderung hat, hat 2016 zum ersten Mal auf Langlaufskiern gestanden. Am Samstagmorgen erzielte sie in ihrem ersten Wettkampf, dem Biathlon-Sprint, den siebten Platz.


HG Saarlouis hat gegen TV Germania Großsachsen gewonnen

Die HG Saarlouis hat ihr Heimspiel gegen den TV Germania Großsachsen gewonnen. In der Stadtgartenhalle erzielten die Saarlouiser Handballer einen 33:31-Sieg und knüpften an den Erfolg der vergangenen Woche gegen Hochdorf an.


Handballtrainer Keßler und Bullacher blicken auf die Saison 2021/2022 zurück

Die 3. Handball-Liga ist auf der Schlussgeraden der Saison. Für die Zweibrücker und die HG Saarlouiser geht es darum, die Klasse zu sichern. Der Trainer der HG Saarlouis Philipp Keßler und Stefan Bullacher vom SV Zweibrücken blicken im Interview auf die Saison zurück.


Handball-Wintersaison 2021/2022 bestimmt von Corona und Verletzungen

Die HG Saarlouis und der SV Zweibrücken befindet sich im Endspurt der Drittliga-Hauptrunde. Die Vereine wurden in dieser Saison durch Corona und zahlreiche Verletzungen ausgebremst. Aktuell besteht die Trainingsgruppe von Philipp Keßler zur Hälfte aus A-Jugend und U23-Spielern. In Zweibrücken hat Trainer Stefan Bullacher ähnliche Sorgen.


Moderation: Carmen Bachmann

Carmen Bachmann (Foto: Pasquale D'Angiolillo)

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja