Weihnachtsfilme (Foto: SR)

Es weihnachtet auf dem Fernsehschirm

 

Wenn Weihnachtsmärkte und besinnliche Treffen mit Freunden wegen Corona ausfallen müssen, dann kann man sich mit Film-Klassikern über die Feiertage in weihnachtliche Stimmung bringen. Wie jedes Jahr flimmern auch 2020 wieder Traditionsstreifen wie "Der Kleine Lord" oder "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" über den Bildschirm. Ein Überblick über die Sendetermine namhafter Weihnachtsfilme.

Sie sind jahrzehntealte Klassiker und eine feste Größe im Feiertagsprogramm: die Weihnachtsfilme. Jahr für Jahr reitet das Aschenbrödel durch die schneebedeckte Landschaft, erweckt der kleine Lord die Gefühle seines Großvaters, heckt Pennäler Pfeiffer allerlei aus und zanken sich die Beckers unterm Weihnachtsbaum. Und zum Jahresende stolpert Butler James über den Tigerkopf. Und wer will, kann sich die Filme gleich mehrfach im Fernsehen anschauen. Eine Übersicht.


Der kleine Lord (Foto: ARD Degeto)

Der kleine Lord (Little Lord Fauntleroy)

Der kleine Ceddie aus Amerika bringt das steinharte Herz seines britischen Großvaters zum Schmelzen. Die Jugendbuch-Verfilmung aus dem Jahr 1980 mit Ricky Schroder als Ceddie Errol und Alec Guinness als knorrigem Earl of Dorincourt hat sich längst zu einem vorweihnachtlichen Fernseh-Klassiker entwickelt und lässt nicht nur Kleine-Jungen-Herzen höherschlagen.

Termin Sender
18. Dezember, 20.15 Uhr Das Erste
26. Dezember, 11.10 Uhr Das Erste

Sissi (Foto: ARD Degeto)

Sissi

Die "Sissi"- Triologie mit Romy Schneider begeistern seit Jahrzehnten. Am 22. Dezember 1955 lief der erste Film erstmals in Deutschland und ist seitdem Kult. Jedes Jahr zur Weihnachtszeit machen es sich Fans vor dem Fehrnseher gemütlich und fiebern mit "ihrer" Kaiserin mit bis zum Happy End.

Teil 1 und Teil 2
Termin Sender
25. Dezember, 14.55 Uhr Das Erste
25. Dezember, 16.40 Uhr Das Erste
Teil 3
Termin Sender
26. Dezember, 16.40 Uhr Das Erste

Familie Heinz Becker (Foto: NDR/WDR/Hajo Hohl)

Alle Jahre Wieder - Familie Heinz Becker

Weihnachten ist Stress pur im Hause Becker: Da steht der Baum schief, "es Chrischtkindsche" ist verschwunden, de Stefan ist genervt, de Heinz sowieso. Und weil derartiger Trubel den ein oder anderen an die eigenen vorweihnachtlichen Turbulenzen erinnern mag, gehört die Heinz-Becker-Folge "Alle Jahre wieder" mittlerweile zum Standard-Festtagsprogramm.

Termin Sender
22. Dezember, 23.00 Uhr SR
23. Dezember, 01.45 Uhr SR
24. Dezember, 14.05 Uhr Das Erste
25. Dezember, 04.00 Uhr Das Erste

Heinz Rühmann in "Die Feuerzangenbowle" (Foto: Imago/United Archives)

Die Feuerzangenbowle

Heinz Rühmann in einer seiner bekanntesten Rollen: als Pennäler Pfeiffer ("mit drei F") in der Oberprima eines Kleinstadt-Gymnasiums. Mit seinen Streichen stellt er den Schulalltag auf den Kopf und verdreht nebenher der Tochter des Direktors noch den Kopf. "Die Feuerzangenbowle" ist ein noch immer komisches Stück Spielfilm-Geschichte aus dem Jahr 1944.

Termin Sender
22. Dezember, 12.25 Uhr MDR
24. Dezember, 04.45 Uhr MDR
24. Dezember, 21.45 Uhr Das Erste
31. Dezember, 16.55 Uhr BR

Loriot - Weihnachten bei Hoppenstedts  (Foto: Radio Bremen)

Loriot: Weihnachten bei Hoppenstedts

Der Heilige Abend vereint die Familie in Glück und Harmonie. Vater Hoppenstedt lässt es sich nicht nehmen, das kleine Atomkraftwerk eigenhändig zusammenzubauen, bis es das tut, was es eigentlich nicht soll, aber gelegentlich eben doch macht: Es explodiert.

Termin Sender
24. Dezember, 18.20 Uhr NDR
24. Dezember, 23.45 Uhr NDR
24. Dezember, 23.50 Uhr SR
25. Dezember, 03.35 Uhr Das Erste

Drei Haselnüsse für Aschenbrödel (Foto: dpa/WDR/Degeto)

Drei Haselnüsse für Aschenbrödel

Auf die altbewährte Version, den Fernsehfilm aus dem Jahr 1973, muss auch in diesem Jahr niemand verzichten: Das Aschenbrödel ist das Weihnachtsmärchen schlechthin.

Termin Sender
06. Dezember, 17.25 Uhr MDR
13. Dezember, 13.20 Uhr WDR
20. Dezember, 12.05 Uhr BR
20. Dezember, 14.05 Uhr One
20. Dezember, 15.05 Uhr NDR
24. Dezember, 12.15 Uhr Das Erste
24. Dezember, 16.05 Uhr NDR
24. Dezember, 18.50 Uhr One
24. Dezember, 20.15 Uhr WDR
24. Dezember, 22.30 Uhr SR
24. Dezember, 23.15 Uhr RBB
25. Dezember, 11.15 Uhr Das Erste
25. Dezember, 20.15 Uhr NDR
26. Dezember, 16.05 Uhr MDR
26. Dezember, 16.40 Uhr One
27. Dezember, 12.00 Uhr KIKA
01. Januar, 16.30 Uhr RBB
06. Januar, 08.05 Uhr BR

Dinner for One oder: Der 90. Geburtstag (Foto: dpa/Annemarie Aldag)

Dinner for one

Ohne den 90. Geburtstag der schrulligen Miss Sophie wäre Silvester für viele nicht komplett. Der Sketch mit Freddie Frinton und May Warden bringt Fernsehzuschauer auch über 40 Jahre nach seiner Erstausstrahlung 1972 noch zum Lachen: Miss Sophie hat ihre vier engsten Freunde zum Dinner eingeladen: Sir Toby, Admiral von Schneider, Mr. Pommeroy und Mr. Winterbottom. Da sie jedoch alle bereits verstorben sind, muss Butler James ihre Rollen übernehmen.

Termin Sender
31. Dezember, 15.45 Uhr NDR
31. Dezember, 15.50 Uhr Das Erste
31. Dezember, 17.10 Uhr NDR
31. Dezember, 17.35 Uhr WDR
31. Dezember, 18.45 Uhr BR
31. Dezember, 19.00 Uhr MDR
31. Dezember, 19.00 Uhr rbb
31. Dezember, 19.10 Uhr HR
31. Dezember, 19.25 Uhr SR
31. Dezember,19.40 Uhr NDR
31. Dezember, 23.35 Uhr NDR
01. Januar, 00.05 Uhr BR
01. Januar, 03.30 Uhr rbb
01. Januar, 05.10 Uhr Das Erste

Zudem wurde das "Dinner for One" mittlerweile in zahlreichen Varianten neu interpretiert. Auch sie werden zum Jahreswechsel ausgestrahlt:

Ausstrahlung Neuverfilmungen "Dinner for One"
Termin Sendung Sender
31. Dezember, 12.00 Uhr "Dinner for one" up Platt NDR
31. Dezember, 12.40 Uhr "Dinner for one" Schweizer Version SR
31. Dezember, 16.45 Uhr "Dinner for one" Hessische Version HR
31. Dezember, 16.55 Uhr "Döner for one" WDR
31. Dezember, 17.10 Uhr "Dinner for one" op Kölsch WDR
31. Dezember, 17.20 Uhr "Dinner for one" Schweizer Version SR
31. Dezember, 18.45 Uhr "Dinner for one" Nordhessische Version HR

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja