Ingrid Peters – der Star von nebenan

Komm doch mal rüber

Ingrid Peters - der Star von nebenan

Ein Film von Christina Merziger  

Nach 60 Jahren im Rampenlicht nimmt Ingrid Peters 2021 Abschied von der Bühne. Ihr erster Hit „Komm doch mal rüber“ 1976 war gleich ein Ohrwurm. Mit Schlagern, Chansons und Musical-Hits hat sich die Saarländerin im deutschen Show-Business einen Namen gemacht. Wir haben sie in ihre Wahlheimat Mallorca begleitet.

Sendung: Montag (Allerheiligen) 01.11.2021 19.15 Uhr

Ingrid Peters, Tochter eines Musikers vom SR-Tanzorchester (Franz Probst), begann ihre Karriere mit acht Jahren – als Engelchen im Kinderchor in „Peterchens Mondfahrt“, einer Produktion des Saarländischen Staatstheaters.

Ihr erster Hit „Komm doch mal rüber“ 1976 war gleich ein Ohrwurm. Seitdem hat sich die vielseitige Saarbrückerin in die erste Liga des deutschen Show-Business gesungen.

Abschied von der Bühne

Mit Schlagern, Chansons und Musical-Hits eroberte sie ihr Publikum im Handumdrehen. Ob beim Grand Prix d' Eurovision de la Chanson, bei der Goldenen Europa oder bei ungezählten Live-Auftritten auf Kreuzfahrtschiffen rund um die Welt. Außerdem moderierte unsere prominente Kollegin gut 15 Jahre mittwochs bei SR 3 Saarlandwelle ihre eigene Sendung „Guten Abend“.

2021 nimmt Ingrid Peters Abschied von der Bühne. Nach 60 Jahren im Rampenlicht begleiten wir sie in ihre Wahlheimat Mallorca.

Video [aktueller bericht, 29.10.2021, Länge 3:27 Min.]
Ingrid Peters - der Star von nebenan

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja