Sarah Wiener - Eine Woche unter Fischern (Foto: SR)

Sarah Wiener - Eine Woche unter Fischern

 

Sarah Wiener begibt sich auf eine kulinarische Reise: Eine Woche lang teilt sie das Leben von Lachsfischern auf der Nordsee. Als Smutje auf dem Kutter von Kapitän Fritz Flint, muss sie sich bei starkem Wellengang in der Kombüse behaupten.

Sendung: Donnerstag 02.01.2020 15.15 Uhr

Unter Seefahrern heißt es: Eine Frau an Bord bringt Unglück. Sarah Wiener sieht das anders. Halb fünf in der Früh, irgendwo mitten auf der Nordsee steht sie am Fließband eines schaukelnden Schiffes und nimmt mit flauem Magen Fische aus. Denn für ihr nächstes Abenteuer ist sie unter die Fischer gegangen: Als Smutje auf dem Kutter von Kapitän Fritz Flint, der aus einer langen Generation von Fischern kommt, muss Sarah sich bei starkem Wellengang in der Kombüse behaupten. Schnell stellt sie fest: Das Leben auf hoher See ist nichts für schwache Nerven, die Arbeitszeiten sind hart und der Erlös ungewiss.

Doch Sarah Wiener trifft auf eine sympathische Crew altgedienter Seemänner und freundet sich schnell mit dem portugiesischen Koch "Schorsch" an, der ihr die Grundregeln des Kochens auf dem Schiff erklärt. Eine davon ist sicherlich: festhalten. Wenn die Wellen gegen die Bullaugen schlagen, rollen Sarah gerne die Zutaten weg und auch die Köchin selbst verliert schnell mal das Gleichgewicht. Dafür ist der Fisch nirgendwo frischer. Morgens noch im Netz, landet er abends schon bei Sarah im Topf und auf den Tellern der Crew. Anfangs noch skeptisch über die Frau an Bord - kann Sarah die Männer am Ende doch noch vom Gegenteil überzeugen.

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja