Familie Heinz Becker - "Abgetaucht" (Foto: ARD/WDR)

Familie Heinz Becker - Abgetaucht

 

Ein Schwimmbadbesuch mit den Beckers ist ein Höhepunkt im Veranstaltungskalender. Sie mit schreiend komischer Badekappe, er - nicht anwesend. Und trotzdem - oder gerade deshalb - ist es wieder ein chaotisches Wiedersehen mit den Beckers.

Sendung: Dienstag 11.09.2018 22.00 Uhr

Hildes Kopf mit der blauen Badekappe drauf sieht aus wie ein gefärbter Blumenkohl mit Brille. Der Mut zur komischen Hässlichkeit, den Sabine Urig als Heinz Beckers moppeliges Eheweib in " Abgetaucht" an den Tag legt, ist kaum zu überbieten. Allenfalls Heinz hätte mehr Lacher erzielt, wenn er in dieser Folge, die nahezu ausschließlich in einem Hallenbad spielt, in Badehose vor der Kamera erschienen wäre. Das tut er aber nicht, und mehr noch: Heinz tritt optisch überhaupt nicht in Erscheinung. Dafür hört man ihn fleißig aus dem "Off". Etwa am Beckenrand, wenn er Hilde zuruft: "Ich muss dann mal a Bach machen gehen".

Artikel mit anderen teilen