Ein Geisterbär (Foto: SR)

Komm wieder heim, kleiner Geisterbär!

 

Es gibt nur noch wenige von den kleinen Geisterbären in Kanada. "Welt der Tiere" war in einer Pflege- und Auswilderungsstation: Einzigartige, anrührende Bilder der seltenen Bärenart lassen den Film zu etwas ganz Besonderem werden.

Sendung: Samstag 21.07.2018 18.45 Uhr

Es gibt nur noch 300 bis 1.000 Geisterbären überhaupt. Sie sind so selten wie der Große Panda und leben nur im Nordwesten Kanadas in einer Welt aus Inseln und Fjorden. Seit kurzem werden immer wieder Sichtungen dieser seltenen Art auch auf dem Festland gemacht. Nun ist zum ersten Mal ein wenige Monate alter Geister- oder Kermodie-Bär verwaist und fast tot in der Nähe der Stadt Smithers gefunden worden.

Angelika Langen, eine Deutsche, die einmalig in Kanada die Legitimation hat, seltene Tiere für die Auswilderung zu pflegen, hat den kleinen Bären in ihrer Obhut. "Welt der Tiere" war dabei, als er eingeliefert wurde und wird dabei sein, wenn er wieder in die Freiheit entlassen wird. Einzigartige, anrührende Bilder der seltenen Art und des kleinen Waisen lassen den Film zu etwas ganz Besonderem werden.

Artikel mit anderen teilen