Sellemols - Plätzchen, Puppen, Panikkäufe

Sellemols - Plätzchen, Puppen, Panikkäufe

Sellemols feiert Weihnachten

 

Es ist das Fest der Stille - doch in den saarländischen Kaufhäusern ist 1972 davon nichts zu spüren. Christmas-Shopping heißt es heute neumodisch, aber das Phänomen kannten natürlich auch schon unsere Eltern und Großeltern.

Sendung: Freitag 25.12.2020 17.30 Uhr

Vom "lebhaften Einkaufsrummel" spricht der Reporter im aktuellen bericht und macht auch schon gleich einen Trend aus: Das Gemeinschaftsgeschenk. Die Familie verzichtet auf gegenseitige Geschenke und erwirbt stattdessen ein, so wörtlich, repräsentatives Requisit für die gute Stube. Eine Luxusanschaffung wie ein Farbfernsehgerät zum Beispiel. Ist ja auch unterhaltsamer als das zwölfte Paar Strümpfe.

Oberflächlich, grell und schnelllebig?

Aber wird auch in der Weihnachtszeit nicht alles oberflächlicher, greller, schnelllebiger? Versuchen die vielen Lichter nicht gar, die Dunkelheit zu leugnen? Darüber und über viele andere schwere Fragen philosophiert der Autor eines Schwarz-Weiß-Films Anfang der 1960er Jahre. Und lässt die Kamera in beruhigender Langsamkeit an schier endlosen Schaufenstern vorbeiziehen.

Ist alles gut, oder vieles schlecht? Wer kann das wissen? Vielleicht der Nikolaus! Schreiben wir ihm doch einen Brief. Das haben auch 1986 viele, viele Kinder getan. Und wünschen sich längst nicht nur Spielzeug, sondern auch Gesundheit für die kranke Mama oder eine Arbeitsstelle für den Papa. Das geht zu Herzen! Sellemols hat den Baum geschmückt und feiert Weihnachten.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja