Sellemols sellemols - Kochen im Freien

Sellemols sellemols - Kochen im Freien

Mit dem Club Kochender Männer

 

Diesmal widmet sich Sellemols den Männern an Herd und Grill. Der Club kochender Männer kann auf eine lange Tradition zurück blicken. Gegründet wurde er 1964. Auf dem Halberg wurde dann vom Club auch gekocht beim "deutsch-französischen Spießbratenessen".

Sendung: Sonntag 16.06.2019 18.45 Uhr

Wenn Männer kochen, geht es selten nur darum, täglich immer wieder Frau und Kinder satt zu kriegen. Wenn Männer kochen, hat das mit System zu tun, mit Ritual, mit höheren Weihen und dem Bewusstsein, auch dies allemal besser zu können. Eine Mahlzeit nicht einfach zuzubereiten und aufzutragen, sondern zu zelebrieren: das haben sie sich aufs Panier geschrieben. Seit 1962 gibt es bundesweit den "Club Kochender Männer in der Bruderschaft Marmites e.V. Oppenheim". Als erste im Saarland entstand die Saarbrücker "Chuchi", d.h. Küchen-Gruppe, zwei Jahre später. Die erste öffentliche Aktion in jenem Frühsommer 1964 war ein "deutsch-französisches Spießbratenessen" auf dem Halberg.

Das Wappen mit dem Hummer

In rascher Folge entstanden Clubs der Kochenden Männer auch in Saarwellingen, Homburg, Altenkessel, Lebach und Ensdorf. Die Idee des organisierten männlichen Kochens kam aus der Schweiz, schwyzerdütsche Worte im Clubjargon wie "Chuchi" oder "Marmite" (= Kochtopf) signalisieren es. Bundesweit wird der Verband von einem "Großkanzler" geführt, und im Wappen trägt er ein "CC" mit Hummer. Sellemols Anfang der Siebziger Jahre wehte der Wimpel mit dem Wappen sommers auch über saarländischen Zeltplätzen, wenn nämlich der Club Kochender Männer zum Camping-Kochen rief. Einige Filme, mit denen die Kochenden Männer der ersten Stunde im Archiv des SR-Fernsehens verewigt sind, hat SELLEMOLS für die Sendung am 23.7.1999 ausgegraben. Thema war, passend zur Camping- und Grillsaison, das "Kochen im Freien", mit Spießbraten, Schwenker, Zwiebelfleisch und einem zünftigen Fertiggerichtetest. Einen Zeitzeugen aus dem ersten Jahrzehnt organisierter Kochender Männer im Saarland hatte Reinhard Neubrech im Studio zu Gast: Karl-Heinz Dengel, Gründungsmitglied der Chuchi Saarbrücken, im Zivilberuf ein Mann vom Bau.

Artikel mit anderen teilen