Sellemols - 68er im Saarland

Sellemols - 68er im Saarland

 

Im Mai 2018 ist es genau 50 Jahre her, dass Studenten und Oberstufenschüler auch im Saarland auf die Straße gingen, um lautstark gesellschaftliche Reformen zu fordern. Sellemols blickt zurück und zeigt, wie auch im Saarland die Studenten für Reformen und mehr Freiheiten auf die Straße gingen.

Sendung: Montag 21.05.2018 19.15 Uhr

Auf die Barrikaden und auf die Straße, rote Fahne hissen, Autorität in Frage stellen. Das war im Mai 1968 - 50 Jahre liegt die Studentenbewegung nun zurück. Es begann in Paris, Studentinnen und Studenten stellten die Autoritäten in Frage, wollten Frieden und eine andere bessere Gesellschaft. Schnell schwappte die Bewegung über alle Grenzen.

Studenten im Saarland 1968. (Foto: SR)

Auch im Saarland gab es einen Mai 1968, wie ein Blick in unser Archiv zeigt, vielleicht nicht ganz so spektakulär wie in den Großstädten. Sellemols zeigt, wie 1968 im SR über diese Zeit des Umbruchs berichtet wurde. Es geht um Studentenproteste, Demonstrationen und Diskussionen gegen die Notstandsgesetze, die zu befürchtenden Auswirkungen der sexuellen Revolution und neue sexuelle Aufklärungsversuche von Eltern und Schulen.

Artikel mit anderen teilen