Bahngleis (Foto: SR)

SAARTHEMA - Regionalbahnen auf dem Abstellgleis?

Der Kampf um die Niedtal- und Primsbahn

 

Alle reden vom Ausbau des öffentlichen Nah- und Bahnverkehrs um die Straßen zu entlasten und den Umweltschutz zu stärken. Im Saarland aber werden immer mehr Regionalbahn-Strecken still gelegt. Wie passt das zusammen?

Sendung: Donnerstag 31.10.2019 20.15 Uhr

Die Bahn setzt nur noch auf die großen Trassen und vernachlässigt die Fläche. Dieser Vorwurf kommt nicht nur von Eisenbahn-Romantikern, sondern zunehmend aus der Politik. Die immer schlechtere Anbindung des Saarlands an die großen Wirtschaftszentren ist dafür ein typisches Beispiel. Bahn-Spediteur Michael Fries will wieder Güterzüge auf diese Strecke bringen, um die Straßen zu entlasten. Zusammen mit einem französischen Partner betreibt er Züge, die Kalk aus Verdun ins Stahlwerk nach Dillingen an der Saar holen. Doch die Zentralen der Deutschen Bahn und der französischen SNCF interessieren sich nur sehr am Rande für solche Projekte.

Im Anschluss an den Film wird das Thema im Talk diskutiert.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja