SAARTALK - Rassismen und Ressentiments (25.06.2020)

SAARTALK - Rassismen und Ressentiments

Wie kann der Exit klappen?

 

Das Video des sterbenden George Floyd hat Menschen berührt – und mobilisiert. In der ganzen Welt, aber auch im Saarland. Die Demonstrationen der letzten Wochen haben die Diskussion über Rassismus noch einmal angeheizt. Überall liegen die Verhältnisse anders. Aber festhalten lässt sich: Fast immer richten sich die Übergriffe gegen sozial Benachteiligte und Angehörige von Minderheiten.

Sendung: Donnerstag 25.06.2020 20.15 Uhr

Rassistische Diskriminierung zeigt sich auch hier im Alltag auf allen Ebenen. Es ist ein Rassismus, der ganz normal daherkommt, beim Einkaufen, beim Witzeln auf dem Schulhof, bei der Wohnungssuche. Jetzt hat auch der Bundespräsident die Deutschen aufgefordert, aktiv gegen Rassismus einzutreten und auch das eigene Verhalten kritisch zu überprüfen.

Diskussion um Begriff "Rasse"

Es gibt eine politische Debatte über den Begriff Rasse im Grundgesetz, es gibt Überlegungen rassistische und kolonial geprägte Begriffe im Alltagsgebrauch, im Stadtbild und auch in Software-Codes stärker zu hinterfragen. Europaweit werden Denkmäler der kolonialen Vergangenheit vom Sockel geholt.

Das Thema Rassismus und Diskriminierung ist inzwischen offenbar viel präsenter als früher, auch weil eine junge Generation viel offener darüber spricht, und demonstriert. Aber auch: weil die Grenzschließungen der letzten Wochen erneut alte Ressentiments zu Tage treten ließen.

Vorurteile halten sich weiter

Auch in Deutschland gibt es weiterhin Vorurteile gegen die Nachkommen bestimmter Bevölkerungsgruppen, die sich bis heute halten oder neu belebt wurden. Wie fühlt sich Schwarzsein im Saarland an? Wo fängt Rassismus an? Wie gleich sind wir? Wie äußert sich Rassismus in unserer Region und woran erkennen wir ihn? Darüber wollen wir diskutieren, unter anderem mit den Organisatoren der saarländischen Anti-Rassismus-Demonstrationen.

Das diskutieren im "SAARTALK" Armgard Müller-Adams und Peter Stefan Herbst mit den Gästen:

Karamba Diaby, Mitglied des Bundestages (SPD)

Lamine Conté, Haus Afrika, Sprecher Integrationsbeirat Saarbrücken

Latifah Cengel, Mit-Organisatorin Anti-Rassismus-Demos im Saarland

Im Videointerview: Mark Terkessidis, Autor und Migrationsforscher

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja