SAAR3 extra – Hinter den Kulissen der politischen Macht (07.03.2019)

SAAR3 extra – Hinter den Kulissen der politischen Macht

 

„SAAR3 extra – Das Saarlandmagazin“ geht diesmal auf eine besondere Tour. Unsere Reporter blicken hinter die Kulissen der Macht – und zwar in Ministerien, Staatskanzlei und Landtag. Sie besuchen Menschen, die sonst nicht im Rampenlicht stehen – ohne die aber Ministerpräsident, Ministerinnen und Minister oder Parlamentarier kaum etwas bewegen könnten.

Sendung: Donnerstag 07.03.2019 20.15 Uhr


Menschen in saarländischen Ministerien und im Landtag

Jörg Binder bei seiner Arbeit in der Poststelle des Finanzministeriums (Foto: SR)

Lustig und familiär so beschreiben Jörg Binder und Marita Schwed ihren Arbeitsplatz. Die beiden arbeiten im Postamt und in der Scanstelle des Finanzministeriums.

Sie sind „Mitarbeiter für alles“ in ihrem Haus. Und dass man viel von Ihnen lernen kann, hat auch der neue Hausherr schnell verstanden.

Auch im Ministerium für Bildung und Kultur gibt es einen „Mann für alle Fälle“ – Hausmeister Jörg Walter ist immer sofort zur Stelle. Bilder aufhängen, Leuchtstoffröhren wechseln, Stühle aufstellen und die Monstera Deliciosa gießen, das sind nur einige seiner Aufgaben. Zudem ist er auch noch für zwei Gebäude, diesseits und jenseits der Saar zuständig.

FSJlerin Ronja Karnbach fotografiert für die Pressestelle des  Wirtschaftsministeriums (Foto: SR)

Ronja Karnbach will lernen wiePolitik funktioniert. Sie ist eine von 12 jungen Menschen, die erstmals ein Freiwilliges Soziales Jahr in der Politik machen dürfen. Im Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr durchläuft sie einige Referate. Autogrammkarten der Ministerin verschicken oder den Staatssekretär bei Veranstaltungen fotografieren, das gehört zu ihren Aufgaben.

Längst hat auch die Digitalisierung in Landesregierung und Parlament Einzug gehalten. Die Prozesse sind komplex, Datensicherheit steht ganz oben. Wir begleiten den IT-Experten Björn Linnebach im Innenministerium und finden heraus, was für ein Job sich hinter der kuriosen Berufsbezeichnung „Datenverarbeitungshauptsekretär“ verbirgt.

Björn Linnebach im Serverraum  (Foto: SR)

Multitasking vom Feinsten. Das gehört zum Arbeitsalltag von Vorzimmerdamen in der Chefetage. Ans Telefon gehen, Emails beantworten, Termine koordinieren, Reisen buchen – am besten alles gleichzeitig – Nicole Schwarz und Elke Hahn sorgen dafür, dass das im Sozialministerium reibungslos vonstattengeht.

Die Saarländischen Minister und Ministerinnen sitzen nicht den ganzen Tag lang nur in ihren Chefbüros, sondern sie haben auch viele Außentermine. Jeder Minister hat seinen „eigenen“ Chauffeur. Maik Licher fährt Reinhold Jost, den saarländischen Umweltminister. Wir haben die beiden zwischen Umweltministerium, Staatskanzlei und Ortsterminen begleitet.

Maik Licher fährt Umweltminister Reinhold Jost (Foto: SR)

In der Staatskanzlei der „Machtzentrale“ hat der saarländische Ministerpräsident Tobias Hans seit vergangenem Jahr einige Tausend zusätzliche Mitarbeiterinnen. Sie wohnen im Garten der Staatskanzlei und sammeln fleißig Honig, den der Hausherr dann an Gäste und Mitarbeiter verschenkt. Betreut werden die Bienen von André Paulus, der bereits als kleiner Junge zum Imkern kam. Es dauerte zwar eine Weile, bis der Funke übersprang, aber jetzt sind die Bienen seine große Leidenschaft. Ministerpräsident Tobias Hans hingegen beobachtet die Bienen noch aus sicherer Distanz.

Ministerpräsident Tobias Hans und Imker André Paulus (Foto: SR)


Zwischen den einzelnen Reportagen schaut sich „SAAR3“-Moderator Willibrord Ney im saarländischen Landtag um, im Plenarsaal und bei den Fraktionen, im Restaurant und in der Schatzkammer. Von Josef Walter Linnenberger, der die Führungen macht, erfahren wir Erstaunliches zur Geschichte des Gebäudes und Küchenchef Frank Haßdenteufel, erläutert, warum gutes Essen wichtig für eine gute Landespolitik ist.