SAAR3 extra: "Mit dem Landrat unterwegs" - Teil 1

SAAR3 extra: „Mit dem Landrat unterwegs" Teil 1

 

SAAR3, das Saarlandmagazin besucht in dieser Woche verborgene Sehenswürdigkeiten, ungewöhnliche Aktivitäten und interessante Menschen in den Landkreisen Saarlouis und St. Wendel sowie im Regionalverband. Eine Sendung zum Staunen, bei der Sie auch etwas gewinnen können.

Sendung: Donnerstag 13.09.2018 20.15 Uhr


Auf Entdeckungsreise in saarländischen Kreisen

Luftaufnahme Saarbrücker Schloss (Foto: SR Fernsehen)

Wir starten in Saarbrücken. Die Landeshauptstadt ist auch Sitz des Regionalverbandes. Mit rund 330.000 Einwohnern ist er der bevölkerungsreichste Kreis im Saarland. Er umfasst insgesamt 5 Städte und 5 Gemeinden. Während an der Spitze der Landkreise Landräte stehen, regiert im Regionalverband der Regionalverbandsdirektor Peter Gillo. Er unternimmt mit uns eine Radtour zum „Erlebnisbergwerk“ nach Velsen. Besucher können dort die Arbeitswelt der Bergleute hautnah kennenlernen und sogar selber die für den Kohleabbau nötigen Maschinen und Geräte bedienen. Danach lädt Peter Gillo zum Bergmannsfrühstück in die benachbarte „Kaffekisch“, die historische Kantine des ehemaligen Bergwerks. In Riegelsberg besuchen wir den Ziegenhof von Herbert und Esther Nimmesgern, die zwischen ihren 60 Ziegen auch das „Findel-Schäfchen“ Paula großziehen. Weiter radeln wir auf dem Jakobsweg nach Kleinblittersdorf, in den neuen Erlebnispark Bliesgau und ins „Glamping-Resort“. Zum Abschluss führt uns Regionalverbandpräsident Peter Gillo zu den Anfängen seiner politischen Karriere:  zum Gemeinwesenprojekt „Pädsak“ auf dem Saarbrücker Wackenberg. [Infos und Tipps]


Luftaufnahme der Primsauen (Foto: SR Fernsehen)

Vom Regionalverband geht es in den Landkreis Saarlouis. Landrat Patrik Lauer nimmt uns zunächst in das wohl „französischste“ Restaurant der Stadt mit. Der Patron spricht und kocht französisch – und das auf eine ganz hervorragende Art und Weise. So gestärkt geht es nach Düren. Dort testet Landrat Lauer das Fallschirmsportzentrum in Theorie und Praxis: Im Tandem mit einem erfahrenen Springer stürzt er sich per Fallschirm aus einem Flugzeug in 3000 Metern Höhe. Danach heißt es wieder zur Ruhe kommen. Das gelingt besonders gut in dem Naturidyll der Primsauen bei Nalbach. Schließlich treffen wir in Dillingen das Team von „Café Courage“, einem Treffpunkt für Menschen mit und ohne Behinderung. [Infos und Tipps]


Udo Recktenwald unterwegs im Segelflugzeug (Foto: Tobias Seeger/SR)

Zum Schluss unserer ersten Tour geht’s nach Nordosten in den Landkreis St. Wendel.
Wir reisen mit Landrat Udo Recktenwald durch das St. Wendeler Land und entdecken auch dort viele Orte, die zwar nicht so bekannt, aber dennoch spannend sind: Im Weltraum-Atelier Nohfelden erfahren wir viel über das Weltall und klettern in einen Nachbau der legendären Apollo13-Raumfähre. Am Bostalsee tritt der Landrat gegen seine Mitarbeiter zum Fußballgolf an. In Otzenhausen lassen wir uns im Landhaus Spanier mit regionalen Produkten verwöhnen und am Flugplatz Marpingen starten wir mit einem Segelflugzeug zu einem Rundflug über die Region. [Infos und Tipps]

Viele tolle Orte und Menschen, die uns die Landräte präsentieren. Und die SAAR3-Zuschauer können zum Schluss abstimmen, was ihnen am besten gefallen hat.

Schreiben Sie an saar3@sr.de oder rufen Sie bei unserem Servicetelefon an: 01803/ 66 55 33 (Anruf aus dem Festnetz 9 Cent/Minute, Handyanruf maximal 42 Cent/Minute).

Unter allen Teilnehmern verlosen wir eine Übernachtung für zwei Personen im Glamping-Resort Kleinblittersdorf, einen Tandem-Fallschirmsprung in Düren (alternativ: einen Rundflug über Düren) oder zwei Familienübernachtungen (Eltern plus maximal 2 Kinder) in einem Märchenhaus auf dem Bostalsee-Campingplatz.

Übrigens: Am 27. September reisen wir wieder durch drei Landkreise. Dann geht’s nach Neunkirchen, Merzig-Wadern und in den Saarpfalz-Kreis.

Artikel mit anderen teilen